30.09.2016, 10:19 Uhr

Kreisverkehr Oberhof: Auto in Seitenlage

Das Auto kam auf der Fahrbahn des Kreisverkehrs seitlich zu liegen. (Foto: FF Zwettl-Stadt)

Ein Pkw kollidierte mit der Verkehrsinsel vor dem Kreisverkehr.

ZWETTL (red). Am 30.09. wurde die FF Zwettl-Stadt um 00:05 Uhr zu einer Fahrzeugbergung am Kreisverkehr Oberhof alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten 9 Mitglieder mit Rüst und Tank I Zwettl zum Einsatzort aus.

Verkehrszeichen mitgerissen

Vor Ort zeigte sich den Einsatzkräften folgendes Bild: Ein PKW Lenker war auf der B36 in Richtung Oberhof unterwegs, verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit der Verkehrsinsel vor dem Kreisverkehr und kam anschließend auf der Fahrbahn des Kreisverkehrs seitlich zu liegen. Sämtliche Verkehrszeichen, Fahrbahnteiler und Straßenlaternen wurden durch den PKW mitgerissen und lagen ebenfalls im Kreisverkehr. Der PKW Lenker blieb dabei unverletzt.

Fahrzeugbergung mittels Kran

Nachdem die Unfallstelle durch die Beamten der Polizei Zwettl aufgenommen worden war, wurde durch die Feuerwehr die Fahrzeugbergung mittels Kran von Rüst Zwettl durchgeführt. Weiters wurde die Fahrbahn von Trümmerteilen und Erde gereinigt. Um 1 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den Beamten der Polizei Zwettl für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bedanken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.