14.04.2016, 10:23 Uhr

Projekt „Hospiz macht Schule“

(Foto: privat)
ZWETTL. Der Hospizverein gratuliert sehr herzlich zum erfolgreichen Abschluss.
Obfrau Stellvertreterin Melitta Wührer von der Hospizbewegung Zwettl hat die Moderatorinnen-Ausbildung „Hospiz macht Schule“ mit viel Engagement in St. Pölten abgeschlossen. Seit 2011 läuft in Niederösterreich das kostenfreie Projekt „Hospiz macht Schule“ äußerst gut und konnte schon in vielen verschiedenen Schulen umgesetzt werden. Erfahrene und speziell ausgebildete Moderatorinnen kommen in die Klassen und informieren zum Thema Hospiz. Es werden verschiedene Projektmodelle angeboten: entweder es werden junge Menschen an einem Projekttag/Projektstunden sehr intensiv begleitet oder es erfolgt eine Auseinandersetzung mit dem Thema über mehrere Unterrichtseinheiten an verschiedenen Tagen. Ziel ist es, dass Kinder und junge Menschen einen offenen und wertschätzenden Umgang mit Krankheit, Behinderung, Alter, Sterben und Tod erfahren und für den Hospizgedanken sensibilisiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.