03.10.2016, 10:34 Uhr

Samariterbund Groß Gerungs fährt neuen Rettungswagen

(Foto: privat)
GROSS GERUNGS (red). Der Samariterbund Groß Gerungs stellte im September einen neuen Rettungswagen in Dienst. Der VW T6 ersetzt den fast zehn Jahre alten Peugeot Boxer mit über 240.000 Kilometern. Das neue Einsatzfahrzeug ist mit einer umfangreichen notfallmedizinischen Ausrüstung (Notfallkoffer, mobiler Sauerstoff, Defibrillator...) ausgestattet. Das Fahrzeug wurde vor allem aus Spendenerlösen der jährlich in Groß Gerungs stattfindenden Haussammlung sowie durch eine Subvention der Stadtgemeinde Groß Gerungs in der Höhe von 10.000 Euro finanziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.