14.06.2016, 16:01 Uhr

Schwerer Unfall mit Radlader am Truppenübungsplatz Allentsteig

Mit dem Notarzthubschrauber wurde der Schwerverletzte in das Landesklinikum Horn geflogen. (Foto: Symbolfoto: Archiv)

49-Jähriger stürzte mit dem schweren Gerät um und wurde eingeklemmt

ALLENTSTEIG. Am Dienstag, 14. Juni 2016, war um 12:50 Uhr ein 49-jähriger Unternehmer aus der Gemeinde Waidhofen/Thaya, damit beschäftigt, auf dem vom Bundesheer bewilligten Lagerplatz im Bereich des Lagers Kaufholz, circa 100 Meter nördlich des Blockes M3 Hackschnitzel zwischenzulagern.
Um eine möglichst große Menge Hackschnitzel auf dem Platz lagern zu können, mietete er sich laut Polizeikommando Zwettl einen nicht zum Verkehr zugelassenen Radlader an, mit dem er die angelieferten Hackschnitzel auf eine etwa vier Meter hohe Aufschüttung brachte.

Von Zufahrtsweg gekippt

Er richtete sich mit dem 16.500 Kilogramm schweren Radlader einen provisorischen Zufahrtsweg, auf dem er die angelieferten Hackschnitzel hinaufschob, ein.
Beim Zurückschieben kam er von der Fahrspur des provisorischen Zufahrtsweges ab und kippte mit dem Radlader über die Hackschnitzelaufschüttung in Richtung Lagerboden um.
Der 49-jährige wurde während des Falles des Radladers in seiner Position so verändert, dass er zwischen Fahrerkanzel und Lagerboden (Wiese) eingeklemmt wurde.
Ein zum Unfallzeitpunkt mit einer neuen Fuhre Hackschnitzel auf die Unfallstelle zufahrender Arbeiter, konnte beobachten wie der 49-Jährige mit dem Radlader umstürzte.

Schnelle Rettungskette

Er setzte sofort einen Notruf ab und begann dem Verunfallten Erste Hilfe zu leisten.
Nach Eintreffen der Rettung Allentsteig, der Feuerwehren und des Notarzthubschraubers wurde der umgestürzte Radlader mit einem heereseigenen Radlader so weit angehoben, dass der schwer verletzte Lenker geborgen werden konnte. Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Horn geflogen.
Durch das umgestürzte Fahrzeug trat nach Polizeiangaben eine geringe Menge Öl aus. Diese wurde abgegraben und dem Bundesheer zur Entsorgung übergeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.