20.09.2016, 12:41 Uhr

Autocrash: Wieder Stockerlplätze für MSC-Fahrer

Alexander Prinz, Christoph Weissinger, Manuel Koppensteiner, Daniel Prinz und Manuel Layr (v.l.). (Foto: MSC NÖ Nord)
LOBMING/SCHWEIGGERS. Mit fünf Seriennahen Fahrzeugen ging der MSC NÖ Nord in das sechste Rennen der Autocrash-Saison in Lobming/Voitsberg in der Steiermark.
Führerscheinneuling Alexander Prinz gab an diesem Renntag sein Debüt im Autocrash und feierte mit Platz drei im Finale einen perfekten Einstand. Daniel Prinz fuhr den fünften Rang ein.
Manuel Koppensteiner und Christoph Weissinger landeten im Finallauf der Klasse 2 auf den Plätzen drei und vier.
Im Superfinale fuhren mit Manuel Koppensteiner (5.) und Alexander Prinz (6.) wieder zwei MSC-Fahrer in die Pokalränge.
Das Team fuhr insgesamt 44 Punkte ein und liegt in der Clubwertung Seriennahe weiterhin auf dem zweiten Zwischenrang.
Das vorletzte Rennen findet am 2. Oktober in Oberwart statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.