07.07.2016, 08:54 Uhr

Bewegungsprojekt „sport.your.space“ mit Sportcontainer in Zwettl zu Gast

Verena Kropfreiter, Mag. Anna Plenk (Projektleiterin „sport.your.space“), Sportstadtrat Josef Zlabinger, Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav, Herbert Prinz (Bürgermeister Zwettl), Dominik Hahn (v.l.). (Foto: Claus Schindler)

Bohuslav: Einmalige Möglichkeit für Jugendliche um Trendsportarten auszuprobieren

ZWETTL. Zwei Monate haben Jugendliche im Zuge des Bewegungsprojektes „sport.your.space“ die Chance in Zwettl verschiedene Trendsportgeräte kostenlos auszuprobieren und sich damit durch die Stadt zu bewegen. Danach zieht der als mobile Verleihstation umfunktionierte Frachtcontainer weiter nach Amstetten um auch dort Sport und Bewegung unter die Kinder und Jugendlichen zu bringen. Mit dabei sind natürlich auch immer ausgebildete Betreuer, die den sportbegeisterten Teenager Hilfestellung im Umgang
mit den Sportgeräten geben.

Wichtiger Schritt im Kampf gegen Bewegungsarmut

„Das Projekt „sport.your.space“ bietet ein breites Angebot an unterschiedlichsten Bewegungsangeboten und ist damit auch ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die steigende Bewegungsarmut unter Kindern und Jugendlichen“, zeigt sich auch Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav von der Initiative begeistert. Neben den Bewegungsangeboten greifen auch immer wieder prominente Trendsportler und Vertreter aus lokalen Vereinen an Aktionstagen tief in ihre Trickkiste und geben ihre Begeisterung für Sport und Bewegung an die Jugendlichen weiter. Das Projekt „sport.your.space“ kooperiert zusätzlich mit den Stadtgemeinden, der mobilen Jugendarbeit, Fachberatern aus unterschiedlichen Bereichen und wird finanziell getragen vom SPORT.LAND.Niederösterreich, dem Raiffeisenclub, der Initiative »Tut gut!«, der SPORTUNION Niederösterreich und dem Fonds Gesundes Österreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.