08.06.2016, 11:13 Uhr

MSC NÖ Nord feiert perfektes Heimrennen

(Foto: MSC NÖ Nord)

Podestplätze und Siege: Autocrasher lieferten in Brunnhöf zahlreiche Sensationen

BRUNNHÖF. Das 19. Auto-Crash-Heimrennen des MSC NÖ Nord am 5. Juni begann ganz nach dem Geschmack der Fans und des Veranstaltervereins.
Manuel Koppensteiner gewann den Vorlauf der Klasse 3 vor Christoph Weissinger. Den nächsten Laufsieg schnappte sich Christoph Weissinger im Semifinale der Klasse 2. Auch in den darauffolgenden Finalläufen zeigten die MSC-Piloten groß auf. Im Finale der 1500er Klasse fuhr Daniel Meneder den vierten Rang ein. Die wohl größte Überraschung des Renntages lieferte Daniel Prinz: Mit seinem Sensationssieg im 1800er Finale gewann er seinen ersten Lauf überhaupt – und das vor heimischem Publikum!
Ein tolles Comeback nach eineinhalb Jahren Pause feierte Leopold Böck. Er holte im Finale der 2 Liter Klasse sowie im Superfinale den zweiten Platz. Im Zuge der Siegerehrung, die Bürgermeister Johann Hölzl durchführte, wurde das langjährige Mitglied Gerhard Jeschko aufgrund seiner großartigen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Durch die tolle Zusammenarbeit der freiwilligen Helfer kann der MSC NÖ Nord auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.