25.07.2016, 13:02 Uhr

Sonderprüfung im Reitverein Schloss Rosenau

hinten: Richterin Karin Wallner, Beisitzer Johann Lueger, Reitlehrerin Evelyn Vogler, Annika Vogler, Andrea Faltin vorne: Bettina Peherstorfer, Victoria Binder, Jasmin Braun, Katharina Riegler, Jenny Brandstätter, Franziska Kolm, Selina Stern, Ylva Konschill, Eva Hofbauer, Hanna Einfalt (Foto: privat)
Am 22. Juli stellten zwölf motivierte Reiterinnen des Reitvereins Union Schloss Rosenau ihr reiterliches Können vor den Augen von Richterin Karin Wallner und Beisitzer Johann Lueger vom NOEPS unter Beweis, um in den Besitz des Großen Hufeisens, des Reiterpasses oder der Reiternadel zu gelangen. Diese ersten Prüfungen im Leben eines Reiters bestätigen dem Absolventen gewisse Kenntnisse in der Theorie und der Praxis und bereiten die Prüflinge auf weitere folgende Meilensteine wie beispielsweise das eigenständige Reiten im Gelände oder den ersten Turnierbesuch vor. Die Richter lobten die gezeigten Leistungen und betonten in ihrer Ansprache, dass Reiten ein charakterbildender Sport sei, bei dem man sich stets bewusst sein sollte, dass man mit einem Lebewesen zu tun habe. Die Beziehung zwischen Mensch und Pferd müsse immer an erster Stelle stehen, so wie das die Teilnehmer auch gezeigt hätten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.