27.06.2016, 20:05 Uhr

Sonnwendfeier als Klassenmeister

Lächelnd vorm Freudenfeuer: Reinhardt Scheidl, Friedrich Mikesch, Karl Elsigan, Josef Garschall, Leopold Aschauer und Johann Palkovich.

Der Eisenbahner-Sport-Verein Schwarzenau konnte heuer schon zu Sommerbeginn die nicht mehr zu nehmende Meisterschaft feiern.

SCHWARZENAU (kuli). Die alljährliche Sonnwendfeier des E.S.V. Schwarzenau war auch in der 2016er Auflage ein stimmungsvolles Fest mit schmackhaften Schmankerln, allerhand anregenden Getränken und guter Unterhaltungsmusik.
Das Völkerballturnier war sehr spannend und zog sich bis in den späten Abend hin. Die Frauschaft aus Großglobnitz ging einmal mehr als Sieger hervor. Beim Senioren-Fußballturnier hatten diesmal die alten Herren aus Echsenbach den längsten Atem und das größte Schussglück - das bedeutete Platz 1.
Die mit Feuereifer begangene Sonnwendfeuerentzündungsfeier war wieder ein großes Spektakel, das Wetter war bestens und die Protagonisten guter Laune. Wahrscheinlich lag das auch daran, dass die Meisterschaft in der 2. Klasse Thayatal den E.S.V.-Kickern nicht mehr zu nehmen ist und sie damit in der nächsten Saison wieder in der ersten Klasse spielen dürfen.
Schon traditionell sorgten der Musikverein Großhaselbach, die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenau und der Turnverein Schwarzenau mit dem Fackelzug für den feierlichen Rahmen am Sportplatzgelände.

In der Fotogalerie sind einige Impressionen von diesem Freitagabend wiedergegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.