13.06.2016, 09:44 Uhr

16-Stunden-Kurs an der Neuen Mittelschule in Groß Gerungs

(Foto: Samariterbund Groß Gerungs)
36 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen nahmen dieses Jahr an einem Erste-Hilfe-Kurs teil, der vom Schuleiter Rudolf Gesselbauer organisiert wurde.
Im theoretischen Teil des Kurses ging es u.a. um die folgenden Themen: Grundlagen und Ziele der Ersten Hilfe, Selbstschutz, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Absichern der Unfallstelle, Retten des Verletzten, Stabile Seitenlage, Wiederbelebungsmaßnahmen, Blutstillung sowie weitere Erste-Hilfe-Maßnahmen
Die Schüler zeigten reges Interesse am Thema und waren sehr aktiv bei den Gruppenarbeiten, Fallbeispielen und praktischen Übungen. Am letzten Tag wurden verschiedene Notfallszenarien auf der Rettungsstelle - möglichst realitätsnah (z.B. Patientenversorgung in einem engen Badezimmer) - durchgespielt und das Gelernte dabei unter Beweis gestellt.
Vom Samariterbund wurde der Kurs von Andreas Decker und Marina Pachtrog geleitet. Weiters waren noch Patrick Helmreich, Patrick Kropfreiter, Thomas Auer, Andreas Schartmüller, Simon Weichselbaum, Thomas Neureither und Werner Paulnsteiner vor Ort, um für eine optimale Betreuung der Schüler bei den praktischen Übungen zu sorgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.