28.09.2016, 07:00 Uhr

2016: Sehr gute Kartoffelernte

Die Ernte 2016 war vergangene Woche noch voll im Gange. Dennoch kann man bereits von einem sehr guten Jahr sprechen. (Foto: LK NÖ/Eva Posch)

Landwirte im Bezirk Zwettl laut Kammer im Großen und Ganzen sehr zufrieden.

BEZIRK ZWETTL. Die Kartoffelernte im Bezirk Zwettl war vergangene Woche noch voll im Gange. Trotzdem zog der Leiter der Bezirksbauernkammer in Zwettl, Bernhard Löscher, im Bezirksblätter-Gespräch eine erste Bilanz. Und diese fällt sehr gut aus.

Saatgut-Versorger

Im Bezirk Zwettl wurden im Jahr 2016 insgesamt rund 2.900 Hektar Kartoffel angebaut. Davon entfallen rund 700 Hektar auf Saatgut, 1.100 Hektar auf Speise- und eine ebenso große Fläche auf Stärkekartoffel.
"Der Bezirk Zwettl ist in Niederösterreich, aber auch im gesamten Bundesgebiet der wichtigste und größte Saatkartoffellieferant", so Löscher. In diesem Bereich wird also wieder ausreichend Ernte eingefahren werden.
"Im konventionellen Bereich sind die Erträge dieses Jahr sehr gut und zufriedenstellend bis überdurchschnittlich", erklärt Löscher. Lediglich im Bio-Anbau habe es aufgrund des feuchten Wetters mehr Fäulnis gegeben und daher eine eher unterdurchschnittliche Ernte.

Sehr gute Qualität

Die Qualität bei der Speiseware ist laut Löscher sowohl innen als auch außen sehr gut. Das bedeutet, dass es kaum Drahtwurmschäden gibt und auch der Stärkegehalt sehr gut ist. "Doch wenn die Erträge sehr gut sind, wird der Preis eher schlecht. Der Preis könnte besser sein", sieht Löscher einen Wermutstropfen. Insgesamt sind die Landwirte laut Bauernkammer Zwettl mit der Ernte sehr zufrieden, wohl auch deshalb, weil sie im Vorjahr aufgrund der Trockenschäden nicht nach Wunsch lief.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.