13.05.2016, 08:03 Uhr

Schwarz Alm offiziell eröffnet

Markus Hann, Alexander Ipp, Erwin Pröll sowie Pavlina und Karl Schwarz (v.l.) bei der offiziellen Eröffnung.

Herzensprojekt der Familie Schwarz nach sieben Monaten abgeschlossen

ZWETTL (bs). Der Region Waldviertel ist die Familie Karl Schwarz mehrfach verbunden: Neben den Brauerei-Vorzeigebetrieben Privatbrauerei Zwettl und Brauwerkstatt Weitra gehört seit den 1980er Jahren auch das Hotel „Schwarz Alm“ zum Familienbesitz. In den letzten Monaten wurde das Hotel nahe der Braustadt Zwettl gänzlich renoviert: „Wir investierten 5,5 Millionen Euro in die komplette Neuausrichtung des Hotels“, erklärt Eigentümer Mag. Karl Schwarz. Das Hotel verzeichnete zuletzt 13.500 Gästenächtigungen jährlich.

Waldviertler Leitbetrieb Schwarz Alm in neuem Glanz

Das Hotel Schwarz Alm konnte im Auftrag der Brauereifamilie in einem Zeitfenster von nur sieben Monaten komplett renoviert werden. 18 neu errichtete Premium-Zimmer, adaptierte Terrassen und die Erweiterung des AlmSPAs um einen Indoor-Pool erwarten künftig die Gäste. „Wir haben uns aktiv entschieden, alle Kräfte zu bündeln und in einem großen Schritt das gesamte Haus zu renovieren, damit wir unseren Gästen danach ein komplett neues Hotelerlebnis bieten können“, so Karl Schwarz. Das mit vier Sternen geführte Genuss- und Wellnesshotel Schwarz Alm ist bekannt für Waldviertler Gastlichkeit, seine Ruhelage sowie den großzügigen Wellness- und Spa-Bereich. Das inmitten einer Waldlichtung gelegene Haus ist bei Gästen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz sehr beliebt.

Klares Bekenntnis zur Region Waldviertel

Für Karl Schwarz ist die aktuelle Investition ein klares Bekenntnis zur Region: Das erweiterte Angebot des Hotels soll sowohl Seminargäste als auch Individualgäste für das Waldviertel begeistern. Um die lokale Wirtschaft zu stärken, wurden umfassende Baumaßnahmen durch lokale Gewerbebetriebe umgesetzt. In Summe konnten von der ECOPLAN Bauplanungen GmbH (Baumeister Andreas Widy) Aufträge im Wert von 3 Mio. Euro in der Region vergeben werden.
„Wir glauben an das Waldviertel. So wie wir in unserer Brauerei das besondere Wasser zum Bierbrauen als Wettbewerbsvorteil sehen, so trägt die Schönheit der Natur und das spezielle Angebot der Schwarz Alm dazu bei, einen wesentlichen Impuls zu geben, um den Tourismus im Waldviertel nachhaltig zu beleben und zu stärken“, so Karl Schwarz.

Besonderes Fleckchen Erde

Die Brauerfamilie Karl Schwarz lebt zur Schwarz Alm eine enge, persönliche Verbundenheit und findet mit Alexander Ipp (IPP Hotels) und seinen Mitarbeitern einen bewährten Partner an der Seite – impulsgebend für die Entscheidung, das Hotel „fit für die Zukunft“ zu machen. 26 Jahre nach der ursprünglichen Errichtung waren Sanierungs- und Erweiterungsinvestitionen in großem Stil unumgänglich. Das hohe Investment – bei welchem Förderungen des Landes Niederösterreich angefragt sind – ist nicht selbstverständlich. Schwarz trägt damit maßgeblich zum Aufschwung der Region bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.