Spendenaktion
BezirksRundschau-Christkind unterstützt Katharina (7)

Katharina Purrer lebt mit ihrer Mutter Elisabeth und Schwester Magdalena in St. Georgen im Attergau.
  • Katharina Purrer lebt mit ihrer Mutter Elisabeth und Schwester Magdalena in St. Georgen im Attergau.
  • Foto: Jungwirth
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

BezirksRundschau-Christkind greift heuer Katharina Purrer aus St. Georgen unter die Arme.

ST. GEORGEN (ju). Katharina Purrer (7) kam in der 33. Schwangerschaftswoche als Frühchen zur Welt. Nach der Geburt hatte die Kleine eine beidseitige Gehirnblutung und leidet seitdem an sogenannter "Infantiler Cerebralparese" – eine massive motorische Einschränkung durch Gehirnfehlfunktion. 2017 wurde auch noch eine symptomatische Epilepsie festgestellt. Die Siebenjährige kann weder selbstständig sitzen noch gehen, hat deshalb einen Rollstuhl und ist bei allen Tätigkeiten rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen. Sie kann sich aber verständigen und ist ein sehr fröhliches Mädchen.

Behindertengerecht wohnen

Nach dem Lebenshilfe-Kindergarten in Attnang-Puchheim besucht sie seit September eine Fördergruppe in der Volksschule Lenzing. "Daheim bin ich ganz für sie da", sagt ihre Mutter Elisabeth Purrer (34). Gemeinsam mit Katharina und der zweiten Tochter Magdalena (10) hat die alleinerziehende Mutter kürzlich ein neues Zuhause bezogen. "Hier haben wir jetzt alles behindertengerecht eingerichtet." Einige wichtige Dinge fehlen aber noch: unter anderem ein Hebelift für die Badewanne und ein eigenes Waschbecken.

Bei den Therapien sei ihre Tochter sehr ehrgeizig, betont die Mutter. Für Ergo- und Physiotherapie wartet Purrer derzeit noch auf einen Platz im bekannten Therapiezentrum Pramet. "Ich hoffe, dass wir hier bald eine positive Nachricht bekommen", so Purrer. Logopädisch wurde Katharina auch bereits im Kindergarten betreut. Jeder Euro zählt: Mit Ihrer Spende an das BezirksRundschau-Christkind unterstützen Sie Katharina und Elisabeth Purrer bei den notwendigen Anschaffungen sowie Therapien und Behandlungen, die mithelfen, den Alltag zu erleichtern.

Zehn Menschen hat das Vöcklabrucker BezirksRundschau-Christkind seit dem Beginn der Aktion im Jahr 2010 bereits unter die Arme gegriffen. Tragische Unfälle oder schwere Erkrankungen haben sie und ihre Familien aus der Bahn geworfen. Jeder gespendete Euro half zumindest über finanzielle Belastungen hinweg.

Helfen Sie uns helfen!

Insgesamt 257.000 Euro konnte das BezirksRundschau-Christkind bisher den Betroffenen allein im Bezirk zur Verfügung stellen. Eine stattliche Summe, die nur aufgrund der großartigen Spendenbereitschaft unserer Leser, Kunden und Partner möglich war. Helfen Sie uns auch heuer wieder helfen!

Spenden Sie jetzt an den Verein BezirksRundschau-Christkind* in Vöcklabruck
für Katharina Purrer.  Zahlscheine liegen ab Mitte November in den Raiffeisenbanken auf oder überweisen Sie per Online-Banking:
Verein BezirksRundschau-Christkind
Raiffeisenlandesbank OÖ
IBAN: AT78 3400 0000 0277 7720
SWIFT: RZOOAT2L
Die Spenden werden automatisch im Steuerausgleich berücksichtigt. Bitte geben Sie dafür im Verwendungszweck folgende Daten vollständig an, da nur so eine Zuweisung garantiert werden kann:
• Kennwort "Vöcklabruck"
Vor- und Zunamen
Geburtsdatum
Adresse
Datenschutzinfo für Spender: meinbezirk.at/ds-christkind
*Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding, ZVR 863416870, SO-6854

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen