UMFRAGE DER WOCHE
Helene Fischer in Gastein: So sehen es die Einheimischen

Barbara Brandner, Karenz, Dorfgastein:
Ich finde es unglaublich, was unser Tal da wieder auf die Beine stellt! Das funktioniert nur, wenn alle zusammen helfen und an einem Strang ziehen. Gastein wird mit dieser Veranstaltung weit über die Grenzen hinaus noch bekannter werden und es ist eine unschätzbare Werbung für uns. Ich hoffe nur, dass sich alles rechnet. Es ist bestimmt ein großer Aufwand, dies alles zu organisieren und zu bewerkstelligen. Die Gasteiner schaffen das aber ganz sicher. Ich wünsche den Veranstaltern gutes gelingen und den Konzertbesuchern einen grandiosen Abend!
11Bilder
  • Barbara Brandner, Karenz, Dorfgastein:
    Ich finde es unglaublich, was unser Tal da wieder auf die Beine stellt! Das funktioniert nur, wenn alle zusammen helfen und an einem Strang ziehen. Gastein wird mit dieser Veranstaltung weit über die Grenzen hinaus noch bekannter werden und es ist eine unschätzbare Werbung für uns. Ich hoffe nur, dass sich alles rechnet. Es ist bestimmt ein großer Aufwand, dies alles zu organisieren und zu bewerkstelligen. Die Gasteiner schaffen das aber ganz sicher. Ich wünsche den Veranstaltern gutes gelingen und den Konzertbesuchern einen grandiosen Abend!
  • Foto: Barbara Brandner
  • hochgeladen von Ronny Katsch

Das Helene Fischer Konzert wird von den Veranstaltern als die größte Veranstaltung seit der WM 1958 kommuniziert.

GASTEIN (rok). Großteils ist die Meinung der Einheimischen zum Konzert von Schlager-Superstar Helene Fischer positiv, teilweise hört man aber auch Kritik.

Barbara Brandner, Karenz, Dorfgastein:
Ich finde es unglaublich, was unser Tal da wieder auf die Beine stellt! Das funktioniert nur, wenn alle zusammen helfen und an einem Strang ziehen. Gastein wird mit dieser Veranstaltung weit über die Grenzen hinaus noch bekannter werden und es ist eine unschätzbare Werbung für uns. Ich hoffe nur, dass sich alles rechnet. Es ist bestimmt ein großer Aufwand, dies alles zu organisieren und zu bewerkstelligen. Die Gasteiner schaffen das aber ganz sicher. Ich wünsche den Veranstaltern gutes gelingen und den Konzertbesuchern einen grandiosen Abend!
  • Barbara Brandner, Karenz, Dorfgastein:
    Ich finde es unglaublich, was unser Tal da wieder auf die Beine stellt! Das funktioniert nur, wenn alle zusammen helfen und an einem Strang ziehen. Gastein wird mit dieser Veranstaltung weit über die Grenzen hinaus noch bekannter werden und es ist eine unschätzbare Werbung für uns. Ich hoffe nur, dass sich alles rechnet. Es ist bestimmt ein großer Aufwand, dies alles zu organisieren und zu bewerkstelligen. Die Gasteiner schaffen das aber ganz sicher. Ich wünsche den Veranstaltern gutes gelingen und den Konzertbesuchern einen grandiosen Abend!
  • Foto: Barbara Brandner
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Christian Göttlich, Selbstständig und Musiker "Die Gasteiner", Dorfgastein:
Ich finde es enorm toll und eine totale Aufwertung für unser Tal, so einen Superstar bei uns zu haben. Auch die Werbewirksamkeit ist durch das Marketing der Veranstalter für unser Tal enorm. Ich bin mit der Musik selber in ganz Österreich unterwegs und werde ganz oft auf das Helene Fischer Konzert angesprochen. Ich persönlich werde das Konzert besuchen und würde es begrüßen, wenn ein paar einheimische Künstler involviert wären.
  • Christian Göttlich, Selbstständig und Musiker "Die Gasteiner", Dorfgastein:
    Ich finde es enorm toll und eine totale Aufwertung für unser Tal, so einen Superstar bei uns zu haben. Auch die Werbewirksamkeit ist durch das Marketing der Veranstalter für unser Tal enorm. Ich bin mit der Musik selber in ganz Österreich unterwegs und werde ganz oft auf das Helene Fischer Konzert angesprochen. Ich persönlich werde das Konzert besuchen und würde es begrüßen, wenn ein paar einheimische Künstler involviert wären.
  • Foto: Christian Göttlich
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Oliver Ertl, Angestellter, Bad Hofgastein:
Meiner Meinung nach lebt das Gasteinertal durch das Helene Fischer Konzert wieder einmal auf. Die Medienpräsenz ist unbezahlbar. Ich hoffe, dass sich dieses Event nachhaltig auf unseren Tourismus auswirkt und noch mehr Gäste bewegt ihren Urlaub bei uns zu verbringen.
  • Oliver Ertl, Angestellter, Bad Hofgastein:
    Meiner Meinung nach lebt das Gasteinertal durch das Helene Fischer Konzert wieder einmal auf. Die Medienpräsenz ist unbezahlbar. Ich hoffe, dass sich dieses Event nachhaltig auf unseren Tourismus auswirkt und noch mehr Gäste bewegt ihren Urlaub bei uns zu verbringen.
  • Foto: Foto: Oliver Ertl
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Kerstin Zehetbauer, Angestellte, Bad Hofgastein:
Da ich mit dieser Art Musik so gar nichts anfangen kann, werde ich das Konzert nicht besuchen. Ich denke aber, dass es einen extrem großen Werbewert für unser Tal hat. Die Organisation der letzten Konzerte, die Herr Leutgeb organisiert hat, war sehr beeindruckend. Das Helene Fischer Konzert ist meines Wissens noch eine Nummer größer. Es werden viele Besucher erwartet. Ich hoffe, dass es für uns Einheimische nicht zu viele Einschränkungen im Bereich Verkehr geben wird. An diesem Wochenende beginnen auch die Osterferien. Ich denke, dass es hier bei den An- und Abreisen aus unserem Tal schon zu Engpässen kommen wird. Meines Wissens gibt es aber auch Shuttle-Verbindungen ins Tal, das finde ich gut. Ich würde auch Angebote der Österreichischen Bundesbahnen begrüßen, damit die Besucher mit dem Zug reisen. Ob das so ist, weiß ich nicht? Wo allerdings diese ganzen Besucher nach dem Konzert weiterfeiern sollen, ist mir ein Rätsel. Bad Hofgastein ist nicht wirklich mit vielen, guten Nachtlokalen gesegnet. Mein Fazit: Ich finde es gut, wenn bei uns was los ist. In den letzten Jahren hat sich hier wirklich einiges getan und ich denke noch mit viel Freude an das Nena Konzert zurück.
  • Kerstin Zehetbauer, Angestellte, Bad Hofgastein:
    Da ich mit dieser Art Musik so gar nichts anfangen kann, werde ich das Konzert nicht besuchen. Ich denke aber, dass es einen extrem großen Werbewert für unser Tal hat. Die Organisation der letzten Konzerte, die Herr Leutgeb organisiert hat, war sehr beeindruckend. Das Helene Fischer Konzert ist meines Wissens noch eine Nummer größer. Es werden viele Besucher erwartet. Ich hoffe, dass es für uns Einheimische nicht zu viele Einschränkungen im Bereich Verkehr geben wird. An diesem Wochenende beginnen auch die Osterferien. Ich denke, dass es hier bei den An- und Abreisen aus unserem Tal schon zu Engpässen kommen wird. Meines Wissens gibt es aber auch Shuttle-Verbindungen ins Tal, das finde ich gut. Ich würde auch Angebote der Österreichischen Bundesbahnen begrüßen, damit die Besucher mit dem Zug reisen. Ob das so ist, weiß ich nicht? Wo allerdings diese ganzen Besucher nach dem Konzert weiterfeiern sollen, ist mir ein Rätsel. Bad Hofgastein ist nicht wirklich mit vielen, guten Nachtlokalen gesegnet. Mein Fazit: Ich finde es gut, wenn bei uns was los ist. In den letzten Jahren hat sich hier wirklich einiges getan und ich denke noch mit viel Freude an das Nena Konzert zurück.
  • Foto: Kerstin Zehetbauer
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Manfred Ausserhofer, Exekutivbeamter, Bad Hofgastein:
Für mich ist das sehr schwierig, denn einerseits ist es eine tolle Veranstaltung und eine super Werbung für Gastein, anderseits finde ich es traurig, dass für das Helene Fischer Konzert andere Gesetze gelten. Es wird zum Beispiel der Kurortestatus ab Donnerstag aufgehoben. Das finde ich gut wegen der Lärmbelästigung, jedoch ist es traurig, dass dies alles nur möglich ist, wenn ein Mega-Star auftritt, jedoch wenn am Kirchtag im September nach 23 Uhr noch Lärm herrscht es sofort zu Beschwerden kommt. Allgemein finde ich die Veranstaltung gut, damit sich im Tal wieder einmal etwas bewegt. Ich werde nicht dabei sein, dienstlich bin ich verletzungsbedingt verhindert und privat ist es nicht meine Musikrichtung.
  • Manfred Ausserhofer, Exekutivbeamter, Bad Hofgastein:
    Für mich ist das sehr schwierig, denn einerseits ist es eine tolle Veranstaltung und eine super Werbung für Gastein, anderseits finde ich es traurig, dass für das Helene Fischer Konzert andere Gesetze gelten. Es wird zum Beispiel der Kurortestatus ab Donnerstag aufgehoben. Das finde ich gut wegen der Lärmbelästigung, jedoch ist es traurig, dass dies alles nur möglich ist, wenn ein Mega-Star auftritt, jedoch wenn am Kirchtag im September nach 23 Uhr noch Lärm herrscht es sofort zu Beschwerden kommt. Allgemein finde ich die Veranstaltung gut, damit sich im Tal wieder einmal etwas bewegt. Ich werde nicht dabei sein, dienstlich bin ich verletzungsbedingt verhindert und privat ist es nicht meine Musikrichtung.
  • Foto: Foto: Manfred Ausserhofer
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Anja Viehauser, Angestellte, Bad Hofgastein:
Helene Fischer – ein Tal im Ausnahmezustand! Für Gastein ist so ein Großevent wie dieses aus marketingtechnischer Sicht natürlich eine riesengroße Geschichte, jedoch zu welchem Preis? Die Frage ist, ob Gastein ein zweites Ischgl werden soll, denn Veranstaltungen in dieser Größenordnung sprechen die breite Masse an und nicht gezielt ein bestimmtes Publikum. Alleine logistisch eine Mammutaufgabe und aus ökologischer Sicht durchaus bedenklich. Mir persönlich fehlt auch der individuelle Touch. Gastein steht für mich für Einzigartigkeit und Individualität. Wir haben durchaus schon mit Snow-Jazz ein sehr gelungenes und bereits etabliertes Event im Tal, das mich persönlich mehr anspricht. Ich würde mehrere kleine, aber feine Veranstaltungen, die durchaus ein bisschen genrespezifischer sein könnten, bevorzugen.
  • Anja Viehauser, Angestellte, Bad Hofgastein:
    Helene Fischer – ein Tal im Ausnahmezustand! Für Gastein ist so ein Großevent wie dieses aus marketingtechnischer Sicht natürlich eine riesengroße Geschichte, jedoch zu welchem Preis? Die Frage ist, ob Gastein ein zweites Ischgl werden soll, denn Veranstaltungen in dieser Größenordnung sprechen die breite Masse an und nicht gezielt ein bestimmtes Publikum. Alleine logistisch eine Mammutaufgabe und aus ökologischer Sicht durchaus bedenklich. Mir persönlich fehlt auch der individuelle Touch. Gastein steht für mich für Einzigartigkeit und Individualität. Wir haben durchaus schon mit Snow-Jazz ein sehr gelungenes und bereits etabliertes Event im Tal, das mich persönlich mehr anspricht. Ich würde mehrere kleine, aber feine Veranstaltungen, die durchaus ein bisschen genrespezifischer sein könnten, bevorzugen.
  • Foto: Anja Viehauser
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Roman Kofler, Hoteldirektor, Malta/BadGastein:
Ich finde, dass der Marketing-Effekt nur gut sein kann für das Gasteinertal. Es würde mich freuen, wenn nun jährlich so ein Event stattfinden kann. Man soll nicht vergessen, dass auch andere Skiorte so angefangen haben und heute in aller Munde sind. Konzerte sind einfach ein Publikums-Magnet. Da das Gasteinertal ein Tourismus Tal ist, verstehe ich eine negative Stimmung nicht. Was das Helene Fischer Konzert nun wirklich genau zu diesem Datum einbringen wird, ist eher schwer in Geld zu bemessen sein, der Marketingwert ist sicherlich unbezahlbar. Ich finde generell, dass im Gasteinertal Aufbruchstimmung herrscht und das ist auch gut so. Gastein ist eines der schönsten Täler in Österreich – als Hotelier freue ich mich über solche Veranstaltungen und Positives zu lesen.
  • Roman Kofler, Hoteldirektor, Malta/BadGastein:
    Ich finde, dass der Marketing-Effekt nur gut sein kann für das Gasteinertal. Es würde mich freuen, wenn nun jährlich so ein Event stattfinden kann. Man soll nicht vergessen, dass auch andere Skiorte so angefangen haben und heute in aller Munde sind. Konzerte sind einfach ein Publikums-Magnet. Da das Gasteinertal ein Tourismus Tal ist, verstehe ich eine negative Stimmung nicht. Was das Helene Fischer Konzert nun wirklich genau zu diesem Datum einbringen wird, ist eher schwer in Geld zu bemessen sein, der Marketingwert ist sicherlich unbezahlbar. Ich finde generell, dass im Gasteinertal Aufbruchstimmung herrscht und das ist auch gut so. Gastein ist eines der schönsten Täler in Österreich – als Hotelier freue ich mich über solche Veranstaltungen und Positives zu lesen.
  • Foto: Roman Kofler
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Hans Wieland, Musiker und Fotograf, Bad Gastein:
Das Konzert von Helene Fischer ist eine Sensation. Sie macht gute Musik – doch wir sind nicht ein Land des Schlagers. Österreich und Gastein (Sägewerk) ist ein Land der Musik. Ich glaube mit der Gage von Helene Fischer könnte Gastein zwei Konzerte mit den Wiener Philharmonikern veranstalten. Und das wäre die Übersensation.
  • Hans Wieland, Musiker und Fotograf, Bad Gastein:
    Das Konzert von Helene Fischer ist eine Sensation. Sie macht gute Musik – doch wir sind nicht ein Land des Schlagers. Österreich und Gastein (Sägewerk) ist ein Land der Musik. Ich glaube mit der Gage von Helene Fischer könnte Gastein zwei Konzerte mit den Wiener Philharmonikern veranstalten. Und das wäre die Übersensation.
  • Foto: Hans Wieland
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Erika Lederer, Pensionistin, Bad Gastein:
Es ist auf musikalischer Ebene tatsächlich die größte Veranstaltung die jemals abgehalten wird. Meine Bedenken sind, ob unsere Infrastruktur das alles reibungslos bewältigen kann. Beim Konzert bin ich selbstverständlich live dabei, obwohl ich kein Helene Fischer Fan bin.
  • Erika Lederer, Pensionistin, Bad Gastein:
    Es ist auf musikalischer Ebene tatsächlich die größte Veranstaltung die jemals abgehalten wird. Meine Bedenken sind, ob unsere Infrastruktur das alles reibungslos bewältigen kann. Beim Konzert bin ich selbstverständlich live dabei, obwohl ich kein Helene Fischer Fan bin.
  • Foto: Erika Lederer
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Sabine Brandtner, Angestellte, Bad Gastein:
Es ist eine ganz tolle Veranstaltung und eine große Bereicherung für das Gasteinertal.
  • Sabine Brandtner, Angestellte, Bad Gastein:
    Es ist eine ganz tolle Veranstaltung und eine große Bereicherung für das Gasteinertal.
  • Foto: Sabine Brandtner
  • hochgeladen von Ronny Katsch
Kerstin Köstinger, Angestellte, München/Dorfgastein:
Ich finde es schon aufregend, dass in Gastein viel los sein wird. Und es ist toll, was sich seit dem Auftakt von Sound & Snow so entwickelt hat. Klar wird man nicht jedem Geschmack gerecht, diese sind verschieden. Ich fand das Konzert von den "Fantastischen Vier" mega – da war ich dabei. Und bei den Ärzten im Dezember 2020 sicherlich auch. Bei Helene Fischer weiß ich es noch nicht, da ich beruflich eingespannt bin. Gerade zu dieser Zeit wird es schwierig und ehrlich gesagt, ich bin nicht so der „Helene Fischer Fan“. Fest steht, wenn ich gehen würde, dann würde ich auch mitsingen. Kritik gibt es doch immer und ob es mit der WM 1958 vergleichbar ist, wage ich zu bezweifeln – das war eine andere Zeit. Ich kenne WM-Geschichten von meinen Großeltern, da wäre ich gerne dabei gewesen. Sicherlich wird das Helene Fischer Konzert ein große Herausforderung werden. Man wächst mit den Aufgaben, heißt es. Ich finde es schön, dass sich in unserer schönen Heimat was tut. Es ist Zeit geworden. Ich sehe es jetzt von der anderen Seite, da ich meist nur am Wochenende in Gastein bin und da das Schöne doppelt genieße. Man lernt das zu schätzen, was man nicht immer hat. Es steckt viel harte Arbeit, Mut, Risiko und noch so viel mehr dahinter. Ich bin mir sicher, dass Gastein das Helene Fischer Konzert rocken wird. Viel Glück und Erfolg den Verantwortlichen – harte Arbeit zahlt sich aus.
  • Kerstin Köstinger, Angestellte, München/Dorfgastein:
    Ich finde es schon aufregend, dass in Gastein viel los sein wird. Und es ist toll, was sich seit dem Auftakt von Sound & Snow so entwickelt hat. Klar wird man nicht jedem Geschmack gerecht, diese sind verschieden. Ich fand das Konzert von den "Fantastischen Vier" mega – da war ich dabei. Und bei den Ärzten im Dezember 2020 sicherlich auch. Bei Helene Fischer weiß ich es noch nicht, da ich beruflich eingespannt bin. Gerade zu dieser Zeit wird es schwierig und ehrlich gesagt, ich bin nicht so der „Helene Fischer Fan“. Fest steht, wenn ich gehen würde, dann würde ich auch mitsingen. Kritik gibt es doch immer und ob es mit der WM 1958 vergleichbar ist, wage ich zu bezweifeln – das war eine andere Zeit. Ich kenne WM-Geschichten von meinen Großeltern, da wäre ich gerne dabei gewesen. Sicherlich wird das Helene Fischer Konzert ein große Herausforderung werden. Man wächst mit den Aufgaben, heißt es. Ich finde es schön, dass sich in unserer schönen Heimat was tut. Es ist Zeit geworden. Ich sehe es jetzt von der anderen Seite, da ich meist nur am Wochenende in Gastein bin und da das Schöne doppelt genieße. Man lernt das zu schätzen, was man nicht immer hat. Es steckt viel harte Arbeit, Mut, Risiko und noch so viel mehr dahinter. Ich bin mir sicher, dass Gastein das Helene Fischer Konzert rocken wird. Viel Glück und Erfolg den Verantwortlichen – harte Arbeit zahlt sich aus.
  • Foto: Kerstin Köstinger
  • hochgeladen von Ronny Katsch

Weitere Beiträge zum Mega-Konzert von Helene Fischer in Gastein

09.09.19 >>> Sound & Snow: Helene Fischer kommt 2020 nach Gastein
04.02.20 >>> Helene Fischer: Größte Evakuierungsgeschichte Gasteins seit 62 Jahren
06.03.20 >>> Helene Fischer Fanmeile mit Zuversicht

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen