Öffentlicher Verkehr
Änderungen beim Intervall: Ferien- oder Sonntag-Fahrplan

Die Busse in OÖ lassen bis auf Weiteres die Vordertüre zu. Der Grund: Eine Infektion von Busfahrer soll vermieden werden.
  • Die Busse in OÖ lassen bis auf Weiteres die Vordertüre zu. Der Grund: Eine Infektion von Busfahrer soll vermieden werden.
  • Foto: OÖVV
  • hochgeladen von Online-Redaktion Oberösterreich

Die öffentlichen Verkehrsmittel werden in Zeiten der Corona-Krise nur noch wenig genutzt. Der OÖ Verkehrsverbund reduziert deshalb das Fahrplanangebot wie folgt: 

  • Der OÖ Verkehrsverbund reduziert das Fahrplanangebot im Regionalbusverkehr ab Montag, 23. März 2020 auf den „Ferien-Fahrplan“.
  • Für die Lokalbahnen von Stern & Hafferl gilt ab Montag, 23.03.2020 der
  • „Samstag-Fahrplan“.
  • Die ÖBB stellen im Nahverkehr national auf „Sonntag-Fahrplan“ mit punktuellen Verstärkungen um.
  • Das Fahrplanangebot der Stadtverkehre in Linz, Wels und Steyr wird ebenfalls reduziert.
  • Die OÖVV Skibusverkehre werden eingestellt.

„Auch in schwierigen Zeiten bleiben wir ein verlässlicher Partner für unsere Fahrgäste. Niemand, der auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen ist, muss sich Sorgen mache, nicht mehr in die Arbeit zu kommen. Dennoch empfehlen wir eindringlich, den Öffentlichen Verkehr nur in wirklich notwendigen Fällen zu nutzen“, so Infrastruktur Landesrat Günther Steinkellner und Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund Organisation Herbert Kubasta.



Die Änderungen im Detail

Regionalbusse & Lokalbahnen:
Ab Montag 23. März treten somit folgende Änderungen in Kraft:

  • Die Regionalbusse sowie die Stadtbusse in Braunau, Bad Ischl, Gmunden, Vöcklabruck/Regau/Attnang-Puchheim/Redlham, Traun und Ried/Innkreis verkehren nach „Ferien-Fahrplan“.
  • Die Lokalbahnen von Stern & Hafferl (LILO, Traunseetram, Attersee- und
  • Vorchdorferbahn) fahren auch Montag – Freitag nach „Samstag-Fahrplan“ (an Sonntagen unverändertes Angebot zu jetzt).

ÖBB Nahverkehr nach „Sonntag-Fahrplan“:
Die ÖBB stellen das Nahverkehrsangebot national ab Montag, 23.03.2020, auf Sonntagverkehr mit punktuellen Verstärkungen um. „Ich bedanke mich für das Verständnis und wir werden alles daransetzen, um in diesen schwierigen Zeiten für die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher auch weiterhin eine Grundversorgung sicherzustellen“, versichert Paul Sonnleitner, Leiter Regionalmanagement Oberösterreich ÖBBPersonenverkehr AG.

Reduziertes Fahrplanangebot auch bei den Stadtverkehren in Linz, Wels und Steyr:
Neben den Änderungen im Regionalverkehr haben auch die Betreiber der großen Stadtverkehre ihr Fahrplanangebot reduziert:

  • Linz AG Linien: Seit 16.03.2020 Ferien-Fahrplan. Link zu Details
  • Wels Linien: Ab 18.03.2020 Ferien-Fahrplan. Link zu Details
  • Stadtbetriebe Steyr: Ab 18.03.2020 eingeschränkter Fahrplan. Sämtliche Hauptlinien verkehren zwischen 05.30 Uhr und 19.30 Uhr im ½-Stunden-Takt. Link zu Details


Skibusse werden ab sofort eingestellt:

Aufgrund der Schließung der Hotels und Skigebiete stellt der OÖVV ab sofort auch den Betrieb der Skibusse ein:

  • Hochficht: Linie 283 wird komplett eingestellt.
  • Hinterstoder: Linie 431 wird Steyrling nicht mehr bedienen.
  • Wurzeralm: Linie 431 Abschnitt Windischgarsten bis Wurzeralm Talstation wird nicht mehr bedient.
  • Kasberg: Linie 534 fährt nicht mehr bis Kasberg Talstation.

„Wir bitten alle Fahrgäste um Verständnis für die Reduzierungen des Fahrplanangebotes und möchten uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verkehrsunternehmen bedanken, die zurzeit wirklich Außergewöhnliches leisten“, so Herbert Kubasta abschließend.

Beitrag vom 13. März

OÖ. Busse öffnen nur mehr hintere Tür – Kulanz bei Fahrten ohne Fahrschein

Das Land OÖ und der OÖ Verkehrsverbund setzen weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus: Um Kontakte zwischen Fahrpersonal und Fahrgästen zu vermeiden, bleibt im Regionalbusverkehr die vordere Wagentür ab kommendem Montag bis auf weiteres geschlossen. Das Einsteigen erfolgt über die hinteren Wagentüren.
Aus demselben Grund wird der Verkauf von Fahrkarten beim Buslenker vorübergehend eingestellt. In den Lokalbahnen entfällt der Verkauf durch den Schaffner. Die Fahrgäste werden ersucht, Fahrkarten vor Fahrtantritt über andere Vertriebskanäle (Automaten, Web, App) zu erwerben.

„Auch wenn eine Fahrt ohne gültige Fahrkarte nach wie vor ein Verstoß gegen die Tarifbestimmungen ist, werden wir natürlich sehr kulant agieren,“ so Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner und Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund Gesellschaft Herbert Kubasta entschlossen.

Die Verkehrsunternehmen werden darüber hinaus in den nächsten Wochen die Reinigung der Fahrzeuge besonders sorgfältig durchführen.

Zudem werden alle Fahrgäste ersucht, bis auf weiteres, nur notwendige Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durchzuführen. Vor allem Fahrten während der Verkehrsspitze sollen vermieden werden. Beim Warten an den Haltestellen und in den Fahrzeugen wird empfohlen, bestmöglich Abstand zu halten.

Autor:

Online-Redaktion Oberösterreich aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen