Parkpickerl
ÖVP Floridsdorf befragt Bewohner

Die ÖVP hat eine Bürgerbefragung zum Parkpickerl in Floridsdorf gestartet.
2Bilder
  • Die ÖVP hat eine Bürgerbefragung zum Parkpickerl in Floridsdorf gestartet.
  • Foto: Edler
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Was sagen eigentlich die Floridsdorfer und Floridsdorferinnen zur Einführung des Parkpickerls? Das will die ÖVP im Bezirk wissen und befragt die Bewohner.

WIEN/FLORIDSDORF. Das flächendeckende Parkpickerl betrifft auch die Randbezirke Floridsdorf und Donaustadt. Floridsdorfs Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ) will mit der Einführung einen "Domino-Effekt" verhindern und befürwortet das Parkpickerl im Bezirk. Für ihn bedeutet die Einführung, dass es zu mehr Lebensqualität durch mehr freie Parkplätze kommt.

Wie diese Maßnahme bei den Floridsdorfern ankommt, will die ÖVP im Bezirk wissen. "Für mich ist Floridsdorf sehr vielfältig, und benötigt differenzierte Lösungsansätze", meint ÖVP-Bezirksparteiobmann Erol Holawatsch schon Ende Mai. Die Partei will hingegen ein gestaffeltes Zonenmodell. Das Ergebnis der Bürgerbefragung wird vor der nächsten Sitzung (16. Juni) dem Bezirksvorsteher übergeben. Mitmachen können Floridsdorfer auf der Website der ÖVP.

Bezirksparteien wollen es wissen

Seit Freitag, 4. Juni, können die Floridsdorfer ihre Meinung zum Parkpickerl direkt an die ÖVP weitergeben. "Das war eine spontane Idee", sagt Holawatsch. Damit will man erkennen, ob es einen Trend gibt. Für ihn ist unklar, warum die Floridsdorfer nicht befragt werden, jedoch Bewohner in Simmering, Hietzing, Währing und Döbling.

"Selbst wenn herauskommt, dass die Foridsdorfer ein flächendeckendes Parkpickerl wollen, passt das auch", ergänzt der Bezirksparteiobmann. Ist ein Trend in eine bestimmte Richtung bemerkbar, wird die Bürgerbefragung optional verlängert.

Auch die Bezirks-FPÖ hat sich in der Vergangenheit schon für eine Bürgerbefragung ausgesprochen, jedoch in einer anderen Form. "In der nächsten Bezirksvertretungssitzung stellen wir einen Antrag für eine Volksbefragung", verrät Bezirksparteiobmann Wolfgang Irschik und meint ebenso wie Holawatsch, was in Simmering, Hietzing, Währing und Döbling möglich war, muss auch in Floridsdorf gehen.

"Eine solche 'Mini' -Befragung erscheint mir – weil ja keinesfalls repräsentativ und daher nur populistisch – nicht zielführend. Wir werden versuchen, im Bezirksparlament am 16. Juni eine Mehrheit für eine Befragung aller im Bezirk behördlich gemeldeter Auto-Besitzer zu erwirken", heißt es hingegen von WIFF21 - Wir für Floridsdorf. Die Partei sprach sich Ende Mai ebenso für eine Befragung aus.

Für eine Bürgerbefragung ist grundsätzlich auch Grünen-Klubobmann Heinz Berger, aber in einer anderen Form als die ÖVP vollzieht. Diese Befragung sei laut ihm nicht aussagekräftig genug. Außerdem braucht es ergänzende Maßnahmen. Deshalb wird es in weiterer Folge eventuell noch einen Antrag zum Parkpickerl geben, meint Berger.

Ergebnis der bz

Auch die bz wollte wissen, wie das flächendeckende Parkpickerl im 21. Bezirk ankommt. 3.086 Stimmen freuen sich darauf, dass das Parkpickerl in Floridsdorf kommt. 1.194 hingegen finden es eine Frechheit. Sie wollen weiterhin gratis im Bezirk parken wo sie wollen. Und 47 Personen verstehen die Aufregung rund um das wienweite Parkpickerl nicht. Die Teilnahme an der Umfrage ist noch bis zum 14. Juni möglich. 

Die ÖVP hat eine Bürgerbefragung zum Parkpickerl in Floridsdorf gestartet.
Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

1 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen