Anzeige

Sicherheit
Fünf Sicherheitsregeln für das Arbeiten mit Strom

Welche Sicherheitsregeln sollte man beim Arbeiten mit Strom beachten?
  • Welche Sicherheitsregeln sollte man beim Arbeiten mit Strom beachten?
  • Foto: ©Pexels, Ksenia Chernaya
  • hochgeladen von OÖ BezirksRundschau

Elektrischer Strom fällt in die Kategorie „unsichtbare Gefahr“. Daher sollten Elektroarbeiten immer von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden.

Um die Sicherheit auf Baustellen gewährleisten zu können, müssen elektrische Anlagen von einer Elektrofachkraft installiert und instandgehalten werden. Durch Arbeiten von unterschiedlichen Gewerken, oftmals auch zeitgleich, können elektrische Betriebsmittel wie Kabel leicht beschädigt werden. Die Sicherheitsexpert:innen der AUVA-Landesstelle Linz raten: Vor Benutzung von Kabeln oder Kabeltrommeln, diese auf offensichtliche Mängel zu prüfen und gegebenenfalls auszutauschen. Auch Stolperfallen gilt es zu vermeiden. Aus diesem Grund sollten herumliegende Kabel unter Kabelbrücken gelegt werden. Das hat den zusätzlichen Nutzen, dass die Isolationsschicht um das Kabel vor übermäßigem Druck und Abreibung geschützt wird.

Mängelprüfung

Bei der Mängelprüfung sollte man sich folgende Fragen stellen. Ist eine dieser Fragen nicht mit ja zu beantworten, sollte das Gerät nicht in Betrieb genommen werden.

  • Ist das Gehäuse unbeschädigt?
  • Ist die Knickschutztülle vorhanden und in einem guten Zustand?
  • Ist die Leitungsisolation unbeschädigt?
  • Ist der Stecker unbeschädigt?

„In unseren Sicherheitsberatungen und Schulungen sensibilisieren wir Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen auf zwei ganz wesentliche Faktoren in der Arbeitssicherheit. Zum einen die sicheren Verhältnisse, wie ein intaktes Arbeitsmaterial, und zum anderen das sichere Verhalten jedes einzelnen. In dieser Zusammenarbeit lassen sich Unfälle und Ausfallzeiten verhindern“, so Dr. Erhard Prugger, Vorsitzender der AUVA-Landesstelle Linz.

Die fünf Sicherheitsregeln

Speziell für das Arbeiten an und in elektrischen Anlagen gilt es, die folgenden fünf Sicherheitsregeln zu beachten:

  1. Freischalten: Vor Arbeitsbeginn die Anlage von spannungsführenden Teilen trennen.
  2. Die Anlage gegen irrtümliches Wiedereinschalten sichern.
  3. Spannungsfreiheit feststellen: Mit einem Phasen- oder Spannungsprüfer den Stromfluss überprüfen.
  4. Erden und Kurzschließen an der Arbeitsstelle, um den spannungsfreien Zustand für die Dauer der Arbeiten sicherzustellen.
  5. Benachbarte und unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen