Weihnachten in Österreich: die Serie
Am Heiligabend gibt's bei Harry Prünster Frankfurter Würstel

"Das Wunder der Heiligen Nacht fasziniert mich seit früher Kindheit. Uns wurde der Erlöser geboren, der die Philosophie der Nächstenliebe in unsere Welt brachte." Harry Prünster über Weihnachten.
  • "Das Wunder der Heiligen Nacht fasziniert mich seit früher Kindheit. Uns wurde der Erlöser geboren, der die Philosophie der Nächstenliebe in unsere Welt brachte." Harry Prünster über Weihnachten.
  • Foto: Harry Prünster
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Weihnachten in Österreich und das ganze Land feiert. So unterschiedlich die Regionen, so variantenreich die Traditionen – Brauchtum in gelebter Vielfalt: Wie Österreichs Promis den Heiligen Abend verbringen und wie bei ihnen zuhause privat gefeiert wird, meinbezirk.at hat nachgefragt und so manches Geheimnis entlockt.

ÖSTERREICH. Der Schmäh rennt bei ihm: Der gebürtige Tiroler Harry Prünster ist zwar eigentlich  Lehrer, bekannt wurde er in ganz Österreich aber als TV-Moderator und Humorist. Mit Sendungen wie "Gaudimax", "Alle neune", "Oh, du mein Österreich", "Harrys liabste Hütten" oder "Sehr witzig!?" hat er sich in die Herzen gespielt, im Sommer folgt Prünsters neue ORF Serie: „Harry´'s schönste Zeit“.  Für meinbezirk.at wurde der Comedian aber einmal ganz  ernst, und sprach über seine Rituale und Traditionen in der stillsten Zeit des Jahres. Eins vorweg: Weinrote Christbaumkugeln und Frankfurter Würstel dürfen nicht fehlen. Und Harry hat einen Wagenradkranz statt Adventkranz.

Wie verbringe ich den 'Heiligen Abend' und Weihnachten?

"Am Heiligen Abend wird mittags gemeinsam zu Hause gegessen, wobei es da die traditionelle Nudelsuppe mit einem Frankfurter Würstel gibt. Der Weihnachtsbaum, der bei uns nach wie vor sehr hoch ist, wurde bereits tags zuvor geschmückt. Darauf befinden sich weinrote Kugeln in verschiedenen Größen, ein paar Süßigkeiten und goldene Kerzenhalter. Am Abend wird dann vor der Bescherung festlich gegessen und anschließend liest meine Tochter das Weihnachtsevangelium. Auf das gemeinsame „Stille Nacht“, das ich auf der Gitarre begleite, folgt dann die Bescherung. Um ca. 20 Uhr kommt dann jedes Jahr mein Schwager mit seiner Frau und seinen drei Söhnen und wir plaudern bis spät in die Nacht."

 

Welche Traditionen sind mir wichtig?

"Mir ist grundsätzlich jedes christliche Brauchtum wichtig, gefeiert wird jedoch nur Ostern und Weihnachten, da mein Engagementkalender ja ziemlich voll ist."

Was wünsche ich mir zu Weihnachten?

"Das Wunder der Heiligen Nacht fasziniert mich seit früher Kindheit. Uns wurde der Erlöser geboren, der die Philosophie der Nächstenliebe in unsere Welt brachte.  Schade, dass heuer nicht mehr über zwei Jubiläen gesprochen wird: Die erste Erwähnung eines Weihnachtsbaumes gab es nämlich vor 600 Jahren, 1419 stellte die Freiburger Bäckerschaft einen Tannenbaum auf und behängte diesen mit köstlichen Bäckereien. Und vor 180 Jahren, nämlich 1839, stellte Johann Hinrich Wichern ein Wagenrad auf, auf dem er 24 Kerzen, 20 rote, vier weiße, platzierte. Jeden Tag bis Weihnachten wurde eine Kerze entzündet; das war wohl der erste Adventkranz! Für mich ist Weihnachten die Zeit des Friedens und der Nächstenliebe. Ich wünsche mir, Zeit für diejenigen zu haben, die mir viel bedeuten und die mich brauchen."

+++++WEIHNACHTEN IN ÖSTERREICH: DIE SERIE+++++
Van der Bellen: "Wünsche mir, dass 2020 für alle Österreicher ein besseres Jahr wird"
Otto Schenk: "Ich glaube nicht mehr ans Christkind"
Alfons Haider: "Wünsche mir, dass sich das Herz der Menschen öffnet"
Zu Heiligen Abend gibt's bei Harry Prünster Frankfurter Würstel

Silvia Schneider isst zu Heilig Abend Fischsuppe 
Johann Lafer serviert Rinderfilet mit Trüffelnudeln
Nina Proll feiert im Waldviertel und ißt Rahmsuppe
Valentina Nafornita: "Ich wünsche mir Frieden für alle"
Rendi-Wagner: "Unsere Töchter schmücken den Baum"
Primaballerina Olga Esina: "Am Weihnachtsabend kochen wir gemeinsam"
Dagmar Millesi: "Zu Weihnachten besinnen wir uns dessen Ursprung"

Folgt uns auf und diskutiert mit.
Autor:

Anna Richter-Trummer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.