Die „Innere Uhr“ und Schlafstörungen

Jede/r Vierte klagt über Schlafprobleme. Schlafstörungen, von denen es über 100 verschiedene gibt, haben die verschiedensten körperlichen und psychischen Ursachen. Wenn sie über mehrere Wochen bestehen, haben sie schwerwiegende psychische und körperliche Folgen. Dabei ist guter Schlaf lebensnotwendig. In der Nacht erholen sich Körper und Geist, Anspannungen werden abgebaut und verbrauchte Energien regenerieren sich – vorausgesetzt, der Schlaf ist frei von Störfaktoren. Die gesundheitlichen Folgen von Schlafstörungen reichen von Bluthochdruck über Herzschwäche bis zum Schlaganfall. Welche Schlafstörungen müssen behandelt werden, welche sind harmlos? Welche Therapie hilft? Was passiert im Schlaflabor? Wie kann man sich abends am besten entspannen? Neueste Tipps zum guten Ein- und Durchschlafen!

Wann: 24.01.2017 19:00:00 Wo: Van Swieten Saal der MedUni, Van-Swieten-Gasse 1, 1090 Wien auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen