Die ultimative Traumparty im 8. Bezirk
Der Private Salon

33Bilder

Ein Oktoberfest, tolle Dirndln, super Musik, großartige Menschen und wunderbare Kunst

Es war wieder ein Mal ein so gelungenes Event in der Piaristengasse, über das sicher noch lange gesprochen werden wird.
In gesellschaftlichen, politischen und künstlerischen Kreisen hat der Private Salon bereits an Bedeutung gewonnen und immer wieder bereichern prominente Personen, die zum Teil auch zu den Stammgästen gehören, den Abend.
So gaben sich am vergangenen Samstag (28.09.2019) die Bezirksvorsteherin (8. Bez.) Frau Veronika Mickel-Göttfert, sowie der Vorstand des Finanzausschusses Herr Florian Mauthe die Ehre. Der Direktor des Collegium Hungaricum (ungarisches Kulturinstitut in Wien) Herr Dr. Bárány Anzelm sowie die Direktorin der Galerie Kogart aus Tihany (Ungarn) Frau Varró Szilvia.

Wie üblich gab es viel Kunst, über die natürlich immer wieder gesprochen wurde. Die beiden bekannten Künstlerinnen Hanna Andorka und Eva Meindl hatten den nicht minder bekannten Wiener Maler Christian Hoeld als Gast eingeladen. Seine, und auch alle anderen Werke fanden große Beachtung bei den Anwesenden.

Doch zwischen Bier, Würstchen und Kartoffelsalat stieg die Spannung.

Gary Scott, den irischen Musiker und Sänger, hatte man bereits entdeckt und schon kletterte das Barometer der Vorfreude in ungeahnte Höhen. Allerdings war der brillante Musiker nicht allein. Mit ihm war Erkam Arafat, ein türkischer Gitarrist und Sänger, gekommen.
Als die beiden loslegten, ich benutze jetzt meine Lieblingstermini, brannte die Luft, Rock´n Roll, Balladen und Pop vom Feinsten. Die Songs waren alle bekannt und jeder sang aus Leibeskräften mit. Die Stimmung wurde immer ausgelassener und alles tanzte und rockte was da Zeug hielt. Es war richtig stimmig, das Bier, die Brez´n und die Kleidung, lediglich „Humtata“ und „Bombardon“ fehlten. Da kann man nur sagen Wien und die Szene ist anders und das ist auch gut so.
Passend dazu kam Christian Wagner mit seiner Gitarre. Witzige Texte und Persiflagen waren sein Credo. In Ermangelung eines Mikrofonständers mussten Eva und Hanna herhalten und nahmen damit fast schon am Geschehen teil.

Für den guten Sound sorgte wie immer Albert Raxendorfer, alias DJ Kex Qwerti.
Man hört schon das da ein Profi an den Reglern sitzt.

Damit diese Events sind und bleiben was sie sind, kommt es hinter den Kulissen zu aufwendigen Vorbereitungen, die sich den Gästen kaum offenbaren. Bei dieser Gelegenheit gibt es ein großes DANKESCHÖN im Namen aller Gäste und bis zum nächsten Male.

Text und Fotos: Ron Böhme

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Ron Böhme aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen