Viel los in der Volksschule mit Herz
Best of Schuljahr 2019

Das Puppomobil der ARBÖ versetzte die Kinder der Schule mit Herz in Staunen.
13Bilder
  • Das Puppomobil der ARBÖ versetzte die Kinder der Schule mit Herz in Staunen.
  • Foto: Volksschule Gilgegasse
  • hochgeladen von Manuele Molinari

In der Volksschule Gilgegasse gab es für die Kinder wieder viel zu erleben im Jahr 2019 - denn der Schulalltag wird immer wieder mit regelmäßigen Schulevents und Spezialstunden aufgelockert! 

Puppomobil und Polizei bringen Verkehrssicherheit spielerisch nahe

Hinter dem auf den ersten Blick eher komplizierten Satzkonstrukt „multistrategischer Präventionsansatz zur nachhaltigen Verkehrserziehung“ versteckt sich etwas ganz einfaches: Über ein von der AUVA und ARBÖ liebevoll gestaltetes Mitmachtheater werden Verkehrs- und Verhaltensregeln erklärt und spielerisch geübt. Zudem besuchen regelmäßig PolizistInnen die Klassen, wiederholen die wichtigsten Regeln, gehen auf Fragen der Kinder ein und erzählen auch ab und zu etwas aus dem Nähkästchen.

Sportliche Höhepunkte

Natürlich gibt es auch immer wieder in sportlicher Hinsicht Abwechslung: Im Frühjahr gingen viele Klassen Eislaufen, die vom ehemaligen Sportminister Gerald Klug gestartete, nun 10 Jahre alt gewordenen Initiative „Kinder gesund bewegen“ stattete der Schule mit Herz ebenfalls mehrfach Besuch ab - und viele Klassen nahmen auch am jährlich stattfindenden Leichtathletik-Event "Athletics Light" im Ernst-Happel-Stadion teil.
Als krönender Abschluss des Schuljahres findet im Juni ein großes Sportfest im Währingerpark statt. 

Demokratiewerkstatt, Kunst und Kultur

Neben dem monatlichen SchülerInnenparlament (bestehend aus je zwei Kindern pro Klasse sowie einer Lehrperson und der Schulleitung), wurde eine dritte Klasse von BezirkspolitikerInnen im Rahmen des Volksschulparlaments (seit 2013 in Alsergrund eingerichtet) besucht und für eine vierte Klasse standen Besuche in der Demokratiewerkstatt am Heldenplatz an. Dabei werden den Kindern zentrale Elemente einer Demokratie vorgestellt,  in Projekten nähergebracht, das Parlament besucht - und mit etwas Glück schaut sogar einer der Abgeordneten kurz bei der Demokratiewerkstatt vorbei. Am Ende des Projektes steht ein Radiobeitrag, der hier nachgehört werden kann. 

Aber auch im Bereich Musik gab es viel Neues zu erleben: die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien lud zu "Babar, der kleine Elefant". Nach einer kurzen Instrumentalvorstellung wurde die Geschichte zu den Bildern, die die Kinder in den Wochen zuvor selbst in der Schule gemalt hatten, vorgelesen und musikalisch untermalt. 
Als Höhepunkt steht in diesem Jahr das schulinterne Fest der Kulturen, welches Anfang Juni stattfinden wird.

Klicken Sie einfach auf die Fotos, um weitere Details zu den Highlights zu erfahren!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen