Testen und essen
Das Kolin bietet Coronatests ohne Anmeldung

Sind gemeinsam das Test'n'Tase: Christoph Splichal, der die St. Martin-Apotheke führt (l.), und Dieter Elsler, Betreiber des Kolin.
2Bilder
  • Sind gemeinsam das Test'n'Tase: Christoph Splichal, der die St. Martin-Apotheke führt (l.), und Dieter Elsler, Betreiber des Kolin.
  • Foto: Kolin
  • hochgeladen von Christine Bazalka

Test'n'Taste nennt das Restaurant Das Kolin seine Kooperation mit der Währinger St. Martins-Apotheke: In den Lokalräumlichkeiten kann man sich testen lassen, wer möchte kann dabei auch Essen mitnehmen.

ALSERGRUND. "Einige Freunde von mir haben mir erzählt, wie schwierig es ist, noch einen Termin für einen Corona-Test zu bekommen", sagt Dieter Elsler, der Betreiber des Kolin in der Kolingasse 5. Also hat sich der Gastronom mit einem Bekannten, dem Apotheker Christoph Splichal, der die St. Martins-Apotheke in Währing führt, zusammengetan, um Abhilfe zu schaffen.

In den Räumlichkeiten des Kolin testen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Apotheke ab sofort kostenlos mit Antigen-Schnelltests auf Covid-19. "Das geht bei uns besonders gut, weil wir genug Platz und zwei Eingänge haben", erklärt Elsler. Warten kann man im Schanigarten, dann geht es zur Probenentnahme ins Lokal. "Bei uns muss man sich auch nicht anmelden, sondern kann einfach vorbeikommen", so Elsler.

Wartezeit zum Bestellen nutzen

Wer möchte, kann zum Test dann noch den Taste dazu nehmen und während der Wartezeit kleine Getränke oder Speisen zum Mitnehmen bestellen. Angeboten werden im Moment Focaccia, Burger und Backhendl, zur Speisekarte geht es hier. Dazu werden auch noch täglich wechselnde Mittagsgericht angeboten.

Wer nicht hungrig ist, kann aber auch gleich nach der Probenentnahme wieder gehen, erklärt Elsler: "Durch das elektronische System muss man das Ergebnis nicht abwarten, sondern bekommt den Befund dann per E-Mail zugeschickt."

Zum Coronatest kommen kann man von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 14 Uhr, ab 11 Uhr gibt es dann die Speisen zum Mitnehmen.

Sind gemeinsam das Test'n'Tase: Christoph Splichal, der die St. Martin-Apotheke führt (l.), und Dieter Elsler, Betreiber des Kolin.
Schnelltest im Lokal: Das bietet seit heute, 25.2., das Kolin am Alsergrund.
3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 4

Veranstaltungstipps für Wien
Was geht APP in Wien?

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen