Internet-Virus legte Arztpraxis völlig lahm

Konnte den ganzen Tag auf keine Patientendaten zugreifen: Allgemeinmediziner Dr. Wolfgang Molnár.
2Bilder
  • Konnte den ganzen Tag auf keine Patientendaten zugreifen: Allgemeinmediziner Dr. Wolfgang Molnár.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

LEOPOLDSTADT. Da staunte der Allgemeinmediziner Dr. Wolfgang Molnár nicht schlecht, als plötzlich seine Computerbildschirme finster wurden. "Zuerst dachte ich an einen Stromausfall. Doch leider war es der gemeine Locky-Virus, der in der Vorwoche auch Mobilfunkbetreiber A1 in die Schranken wies", sagt der Mediziner.

Wie an Werktagen vormittags üblich, war zum Zeitpunkt des Stillstandes die Ordination gut gefüllt. "Wir haben anfangs die Rezepte händisch ausgefüllt, wie in den 1980er-Jahren. Danach haben wir die Patienten leider ohne Behandlung nach Hause schicken müssen", sagt Molnár, der den Gesamtschaden für Verdienstentgang und Technikerkosten auf rund 25.000 Euro beziffert.

Daten sind sicher

Die mehr als 60.000 Patientendaten werden in der Gruppenpraxis des Ehepaares Molnár täglich gesichert. "Derzeit ist der Techniker dabei, diese Daten wieder in unser System zu übertragen. Das kann bis zu drei Tage dauern", so Molnár.

Hintergrund:

Der Locky-Virus ist an Anhängen bei E-Mails versteckt und es gibt bis dato kein Programm (Firewall), das das Virus erkennt. So können Sie den Lock-Virus entfernen: http://praxistipps.chip.de/locky-virus-entfernen_46382

Konnte den ganzen Tag auf keine Patientendaten zugreifen: Allgemeinmediziner Dr. Wolfgang Molnár.
So sehen die virenverseuchten Anhänge des Locky-Virus aus.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen