Covid19
Leben am Alsergrund in Zeiten von Corona

Wie soll der neue Campus aussehen? Vorerst müssen Interessierte auf das Ergebnis warten.
  • Wie soll der neue Campus aussehen? Vorerst müssen Interessierte auf das Ergebnis warten.
  • Foto: derknopfdruecker.com
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

Die Regierung präsentierte weitere Maßnahmen im Kampf gegen Corona. Was diese für den Neunten bedeuten.

ALSERGRUND. Schulen und Geschäfte werden geschlossen, Gottesdienste abgesagt: Die Bundesregierung hat im Kampf gegen das Coronavirus ein Maßnahmenpaket geschnürt, das sich bis nach Ostern stark auf das tägliche Leben der Bewohner des 9. Bezirks auswirken wird.

So werden die Geschäfte, die man nicht unbedingt für den täglichen Bedarf braucht, geschlossen. Grund zur Sorge gibt es aber nicht: "Supermärkte, Apotheken und Drogerien bleiben weiterhin geöffnet", erklärt Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). In Bezug auf Nahrungsmittel und Co. ist die Versorgung gesichert.

Am Alsergrund heißt das Veranstaltungsverbot konkret, dass etwa sämtliche Symposien und Führungen der Uni Wien abgesagt werden. Dazu gehört auch die Präsentation des neuen Konzepts für den Uni Wien Campus, die eigentlich noch vergangene Woche hätte stattfinden sollen.

Gottesdienste im Internet

Die Wiener Pensionistenklubs sind auch bis Ostern geschlossen. Bis dahin verstärkt die Stadt die telefonische Klub-Hotline. Unter 01/313 99-170112 stehen Mitarbeiter allen Wiener Senioren sowohl für Rückfragen als auch für Gespräche zur Verfügung.

Gottesdienste werden derzeit ebenfalls ausgesetzt. Jene im Stephansdom werden jedoch unter www.radioklassik.at via Livestream übertragen, und zwar montags bis samstags um 12 Uhr sowie sonntags um 10.15 und 18 Uhr.

Sollte sich bei Ihnen oder in Ihrem Umfeld ein Verdachtsfall ergeben, unbedingt bei 1450 anrufen, anstatt zum Hausarzt zu gehen! Alle wichtigen Kontaktdaten finden Sie hier.


Keine Sprechstunden bei der Bezirkschefin

red). Das Coronavirus trifft nun auch die Bezirkspolitik. Eigentlich hätten in den kommenden Wochen die Grätzelgespräche von Bezirkschefin Saya Ahmad (SPÖ) stattfinden sollen. Doch diese wurden samt der Sprechstunden vorerst alle abgesagt. Inwiefern die Termine verschoben oder ersetzt werden können, ist derzeit noch nicht bekannt.

Unter dem Titel "Wir schauen aufeinander" startet die SPÖ Alsergrund währenddessen mit einer Hilfsaktion, um die Umstände aufgrund des Coronavirus etwas zu erleichtern. Die SPÖ Alsergrund bietet ein Telefonservice für ihre Mitglieder und alle anderen Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, an und hilft bei alltäglichen Erledigungen (Einkäufe, mit dem Hund Gassi gehen etc.).

Sollte man zu einer Risikogruppe gehören, stehen Mitglieder unterstützend zur Verfügung. Erreichbar sind sie montags bis donnerstags von 14 bis 18 Uhr unter 01/534 271 090. Gleichzeitig wird aber auch dazu aufgerufen, seinen Mitmenschen selbstständig unter die Arme zu greifen.

Autor:

Maximilian Spitzauer aus Hietzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen