Wiener Lebensenergietage im huma Einkaufspark

Fördert den Energiefluss, baut Blockaden ab: Erichs Steinspirale.
12Bilder

Center Manager Stephan Kalteis und Harald Wieser von Wieserevents eröffneten die Fachausstellung vor zahlreichen Besuchern.

Nationale und internationale Aussteller waren vertreten, um über ihre Themenschwerpunkte zu referieren und den Besuchern Behandlungen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Informationen zu alternativen Heilmethoden vorzustellen. „Wir freuen uns, Veranstaltungsort für die ersten Wiener Lebensenergietage zu sein und unseren Kunden diese exklusive Fachmesse anbieten zu dürfen. Im Rahmen dieser Ausstellung erhalten unsere Kunden hochwertige Informationen von Experten, zu denen man sonst in dieser Fülle und auf solch direktem Wege nicht so einfach gelangen würde“, so Center-Manager Stephan Kalteis.
Beratung und Demonstrationen vor Ort gab es unter anderem von:
MorEnergy/Klaus Gisinger (Shiatsu), Emotionscan/Gabriele Safran (digitaler Körperscan), Steinspirale/Erich und Jutta M. Jessenitschnig (Energiefluss),
Klangschalen/Esra Voglsang und Claudia Stürzinger (Klangbehandlungen),
Feldenkrais-Methode/Wolfgang Krutz und Susanne Maurer (als Ergänzung zur Schulmedizin), Tier-Energetik/Walter Noris Onitsch, NAET-Allergie-Eliminierungstechnik/Maria Edinger, Beatrix Hintermair und Cornelia Meier-Gloger (Unverträglichkeiten), Geomantie/Sigrid Steinwender (energetische Blockaden),
Räuchern/Brigitte Lehner (Energieaufbau mit Düften), Schüßler-Salze/Elisabeth-Apotheke.

Autor:

Ulrike Kozeschnik-Schlick aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen