Wahlen am Alsergrund
Rot-grünes Duell um die Bezirksvertretung und eine türkise U-Bahn

Der neue MedUni Campus in der Mariannengasse wird künftig von über 700 Wissenschaftern und 2.000 Studierenden genutzt.
2Bilder
  • Der neue MedUni Campus in der Mariannengasse wird künftig von über 700 Wissenschaftern und 2.000 Studierenden genutzt.
  • Foto: MedUni Wien
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

Wer im Bezirk den Ton angibt, entscheidet sich am 11. Oktober. Was ihn beschäftigen wird, steht schon fest.

ALSERGRUND. Beginnen wir mit dem, was man über die Zukunft des 9. Bezirks weiß: Staubig wird’s und laut. Gleich drei Großbaustellen könnten die Nerven der Bezirksbewohner in den kommenden Jahren strapazieren:

• Althan Quartier: Die Neuplanung der Überplattung des Franz-Josefs-Bahnhofs dominierte die Bezirkspolitik über Jahre. Aus der Umwidmung samt Hochhaus wurde nichts. Der Bauträger 6B47 bekam seine Widmung nicht, dafür sind die von vielen gewünschten Querungen von der Althan- zur Nordbergstraße sowie sozialer Wohnraum auch vom Tisch. Mit dem Abbruch des ersten Hauses wurde schon begonnen. Die hinter dem Areal liegende ehemalige Postdirektion wurde vom selben Entwickler bereits in Eigentumswohnungen umgewandelt.

• Campus Mariannengasse: Ab Oktober entsteht auf dem Grundstück an der Ecke Mariannengasse/Spitalgasse eine moderne Einrichtung für die MedUni Wien. Dort werden ab 2025 unter anderem die Zentren für Physiologie und Pharmakologie sowie für Anatomie und Zellbiologie und das Institut für Krebsforschung angesiedelt sein.

• U5: Die türkise Linie soll vom Karlsplatz über das Rathaus auf den Frankhplatz führen und dort vorläufig enden. Die Neuausschreibung für den Bau –[umbruch]#%[/umbruch]in der ersten Runde waren alle Angebote zu teuer – läuft. Der geplante Start 2024 wird um mehr als ein Jahr verschoben.

Match um Platz eins

Auf die Baustellen hat die Bezirkspolitik wenig Einfluss. Bezirkschefin Saya Ahmad (SPÖ) pocht aber auf eine transparente Information der Anrainer und einen Mehrwert fürs Grätzel. "Der Campus wird ein frei zugängliches Areal mit einer Cafeteria für alle. Das freut mich", sagt sie.

Aber – und damit kommen wir zum Unbekannten – wird es überhaupt Ahmad sein, die die Alsergrunder durch den Baustellendschungel begleiten wird? Die SPÖ und die Grünen lieferten sich schon 2015 ein knappes Rennen (siehe unten). Die Spitzenkandidatinnen wollen keine Prognosen abgeben: "Ich werde bis zur letzten Sekunde rennen, um die Wahl zu gewinnen", sagt Ahmad. Herausforderin Momo Kreutz (Grüne) meint: "Es kommt auf jede Stimme an."

Ahmad übernahm das Amt der Bezirksvorsteherin im März 2018 von Martina Malyar. Sie will ihr Ohr an den Bewohnern haben und hat dafür offene Sprechstunden und Grätzeltouren eingeführt, möchte aber auch jene unterstützen, "die nicht am lautesten schreien", und meint damit etwa Kinder und marginalisierte Gruppen. "Für die Kinder sanieren wir gerade den Spielplatz im Votivpark", sagt Ahmad. Leistbares Wohnen und ein sozial durchmischter Bezirk waren für sie große Themen und werden wohl auch Dauerbrenner bleiben. Konkurrentin Kreutz steht für "mehr Mut bei Klimamaßnahmen". Sie will den Durchzugsverkehr am Alsergrund eindämmen.

Die Ergebnisse der Bezirksvertretungswahl 2015 in Prozent. Die SPÖ trug den Sieg davon, die Grünen kamen auf Platz zwei.
  • Die Ergebnisse der Bezirksvertretungswahl 2015 in Prozent. Die SPÖ trug den Sieg davon, die Grünen kamen auf Platz zwei.
  • Foto: Daten: https://www.wien.gv.at/wahl/NET/BV161/BV161-209.htm
  • hochgeladen von Christine Bazalka

Wie der Alsergrund 2015 gewählt hat

Die SPÖ knapp über 30 Prozent, die Grünen knapp darunter: Dieses Bild zeigte sich bei den Bezirksvertretungswahlen 2015 und davor schon 2010 und 2005. Auch heuer werden die beiden Parteien wohl wieder vorne liegen. Die FPÖ war 2015 noch knapp vor der ÖVP – hier wird könnte sich die Reihung umkehren. Neos kam bei seinem ersten Antritt auf knapp 9 Prozent.

Der neue MedUni Campus in der Mariannengasse wird künftig von über 700 Wissenschaftern und 2.000 Studierenden genutzt.
Die Ergebnisse der Bezirksvertretungswahl 2015 in Prozent. Die SPÖ trug den Sieg davon, die Grünen kamen auf Platz zwei.
3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen