Senf oder Ketchup?: Auf eine Bratwurst mit Schauspielerin Gabriela Benesch (mit Video)

Beim Bitzinger bei der Albertina: Schauspielerin Gabriela Benesch mit bz-Society-Redakteur Thomas Netopilik.
20Bilder
  • Beim Bitzinger bei der Albertina: Schauspielerin Gabriela Benesch mit bz-Society-Redakteur Thomas Netopilik.
  • Foto: Moni Fellner
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Ein Besuch beim Bitzinger bei der Albertina ist für Schauspielerin Gabriela Benesch ein Fixtermin. "Nach einer Vorstellung im Casanova komme ich immer hierher. Ich bestelle Bratwurst mit süßem Senf und Gurkerl", erklärt die 50-Jährige ihr Einser-Menü.
Derzeit ist die gebürtige Donaustädterin mit ihrem Programm "Hilfe, wir sind erleuchtet!" erfolgreich in Österreich unterwegs. "Es geht um Geschichten aus dem Leben. Und ich kläre darüber auf, ob man durch Meditation wirklich abnehmen kann", sagt Benesch, die ihre Schauspielausbildung unter dem legendären Otto Schenk im Theater an der Josefstadt absolvierte.

Wo die Liebe hinfällt

Auch privat läuft es derzeit besonders gut. Seit drei Jahren ist Benesch mit dem Schweizer Regisseur Erich Furrer liiert. "Ich habe ihn als Regisseur für mein letztes Programm 'Cavewoman' engagiert. Mittlerweile stehen wir gemeinsam auf der Bühne und sind auch privat ein Paar", so die Schauspielerin. Der nächste Wien-Auftritt mit dem Programm "Hilfe, wir sind erleuchtet!" ist am 20.9. um 20 Uhr im Orpheum.

Hier geht´s zum Videobeitrag:

Zurück zur Themenseite:

Alle Fotos: Moni Fellner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen