"Sound Cycle": Radeln zu hippem Discosound

Stefan Macek ist DJ, Trainer und Moderator in einem.
  • Stefan Macek ist DJ, Trainer und Moderator in einem.
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

INNERE STADT. Trainiert wird in einem abgedunkelten Raum mit motivierender Musik und individuellen Widerständen am Rad, ganz wie draußen in der Natur. Stefan Macek selbst agiert dabei als DJ, Trainer und Moderator in einer Person. "Jeder kann sein Bike ganz nach seinen Bedürfnissen einstellen, ebenso die Lautstärke der Musik im Kopfhörer", sagt Macek.

Der akademische Sport- und Fitnesstrainer hat für sein einzigartiges "Sound-Cycle-Erlebnis" eine eigene Station mit Mischpult und Sendern entwickelt. Hier ist es ihm auch möglich, die bevorstehenden Intervalle und Widerstände zur laufenden Musik zu kommentieren. "Die Dunkelheit hat zusätzlich einen entspannenden Effekt, man versinkt förmlich mit der Musik in der Bewegung, ist weit weg von allem, was ablenken könnte", so der 49-Jährige. Das Ziel: gesunde Bewegung als neuartiges Experiment mit "Clubbing-Gefühl" zu erleben.

Aus dem Anzug ins Trikot

Ob am Morgen vor oder abends nach dem Job: Das Bike-Erlebnis auf dem Dach am Bauernmarkt 18 ist bereits für viele ein zentral erreichbarer Ausgleich. "Im Herbst werden wir das Morgentraining forcieren. Denn wer morgens um 7 Uhr schon sein Fitnesstraining erledigt hat, startet voller Energie in den Tag", weiß Macek.
Für mich ist mein Studio die Verwirklichung eines lange gehegten Traums, mein Baby", so der Wiener, der früher Fußballer und Triathlet war.

Mehr Informationen dazu unter www.soundcycle.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen