MedUni Wien reagiert auf Corona
Studienbetrieb auf „home-learning“ umgestellt

Aufgrund des zu hohen Risikos einer Ansteckung der Studenten hat die Med Uni den Unterricht auf „home-learning“ und „e-learning“ umgestellt.
  • Aufgrund des zu hohen Risikos einer Ansteckung der Studenten hat die Med Uni den Unterricht auf „home-learning“ und „e-learning“ umgestellt.
  • Foto: Med Uni
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Um zu einer Reduktion der weiteren Verbreitung einer SARS CoV-2 Infektion bestmöglich beitragen zu können, hat die MedUni Wien in Abstimmung mit der Behörde beschlossen, vorerst für einen Zeitraum von 14 Tagen keine Lehrveranstaltungen mit physischer Präsenz abzuhalten.

ALSERGRUND. Aufgrund des zu hoehen Risikos einer Ansteckung der Studenten hat die Med Uni den Unterricht auf „home-learning“ und „e-learning“ umgestellt. Die temporäre Umstellung des Unterrichts dient dazu, durch Verminderung der Kontaktmöglichkeiten die Ansteckungsgefahr zu reduzieren und insbesondere ältere und immungeschwächte PatientInnen im Krankenhausbereich zu schützen.

SARS CoV-2 Infektionen zeigen in den allermeisten Fällen milde Verlaufsformen. Die temporäre Umstellung des Unterrichts dient dazu, durch Verminderung der Kontaktmöglichkeiten die Ansteckungsgefahr zu reduzieren und insbesondere ältere und immungeschwächte PatientInnen im Krankenhausbereich zu schützen.

Tag der Medizinischen Universität Wien abgesagt

Der für Donnerstag, 12. März 2020 geplante Tag der Medizinischen Universität Wien wird abgesagt. Die Veranstaltung „Lebenswege“ mit Martha Eibl und Hans Tuppy am 12. März (14:30 Uhr bzw. 15:30 Uhr) wird als Video-Livestream mitzuverfolgen sein.

Auch die Universitätsvorlesung von Markus Hengstschläger am 12. März 2020 (16:30 Uhr) mit dem Titel "Medizinische Genetik - Neueste Ansätze, um genetische Erkrankungen zu verstehen" gibt es als Livestream.

Weitere Informationen zum Livestream gibt es in Kürze auf www.meduniwien.ac.at/tagderuniversitaet

Autor:

Ernst Georg Berger aus Hernals

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen