Bildungsarbeit in Nicaragua

Dichter.Priester.Revolutionär.

Ernesto Cardenal im Gespräch

„Poesía es revolución – revolución es poesía!“ hieß es in Nicaragua während der Somoza Diktatur. Poesie, als Raum, in dem persönliche Erfahrungen in Beziehung zu gesellschaftlichen Realitäten ausgestaltet werden können, spielt eine wichtige Rolle in Befreiungsbewegungen. Die Revolutionsjahre brachten in Nicaragua neue Ansätze des literarischen Schaffens, Dichterwerkstätten wurden als Orte gegründet, in denen sich kritisches Denken entfalten konnte, Kunst sollte für alle zugänglich werden. Ein Hauptinitiator dieser Bewegung war der Dichter, damalige Kulturminister und Priester Ernesto Cardenal, der sich bis heute für mehr Gerechtigkeit einsetzt. Als Priester, der das Paradies nicht im Jenseits sucht. Als politischer Mensch, der die Welt als Ganzes in den Blick nimmt, und als Dichter, dessen Verse politisch sind. Sein Gesamtwerk erschien nun 2012 in deutscher Fassung. Das C3- C3ntrum für Internationale Entwicklung lädt zu einem Gespräch, das Christoph Riedl, Redakteur und Moderator des ORF-Religionsmagazins „Orientierung“ mit dem nicaraguanischen Befreiungstheologen über Kunstschaffen in der politischen Bildungsarbeit führt.

Moderation: Christoph Riedl (ORF)
Zeit: Montag, 22. Oktober 2012, 18.00 Uhr
Ort: C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik
Sensengasse 3, 1090 Wien
Anmeldung: office@oefse.at

www.centrum3.at/downloads/Einladung_Ernesto_Cardenal.pdf

Wann: 22.10.2012 18:00:00 Wo: C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik, Sensengasse 3, 1090 Wien auf Karte anzeigen

Autor:

Gabriele Slezak aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.