09.05.2018, 07:00 Uhr

bz-Kinotipp: Anne Clark: Musikalische Rebellin abseits des Mainstreams

Die Dokumentation zeichnet den künstlerischen Werdegang der britischen Musikerin nach. (Foto: Filmladen Filmverleih)
Wien: Votivkino | Film: "Anne Clark – I’ll Walk Out Into Tomorrow" – D 2017; engl. OmU
Regie: Claus Withopf
Genre: Dokumentation

Anne Clark, Ikone der Musikgeschichte und grandiose Pionierin der Spoken-Word-Kunst, steht seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne. Sie verwandelt Sprache in einzigartige Musik. Seit Beginn der 1980er-Jahre sorgten New-Wave-Klassiker wie "Our Darkness" oder "Sleeper In Metropolis" für einen Rausch der Begeisterung, der Generationen von Musikern inspirierte. Ihre analogen Synthesizer-Sounds machten die düstere Poetin zu einer Wegbereiterin des Techno. Nach einschneidenden Konfrontationen mit ihrer Plattenfirma verschwand sie jedoch vorerst von der musikalischen Bildfläche und erfand sich in der stillen Einsamkeit Norwegens neu.
Regisseur Claus Withopf begleitete Anne Clark fast ein Jahrzehnt lang und schuf ein Porträt dieser faszinierenden Ausnahmekünstlerin, die sich jenseits des kommerziellen Mainstreams auf ihrer eigenen Tonspur bewegt.

Kinostart: 18. Mai

Gewinnen Sie bis 22. Mai 2018 5x2 Karten für den Film!


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Du den Inhalt lädst, werden Daten zwischen Deinem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

Die Aktion ist bereits beendet!

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.