16.06.2017, 19:00 Uhr

50. Folge: "Senf oder Ketchup?" feiert ein rundes Jubiläum (mit Video)

Der allererste Gast kam beim 50. Jubiläum zurück: Diesmal interviewte Arabella Kiesbauer Gastgeber Thomas Netopilik. (Foto: Frantisek Zboray)

Unzählige Promis kamen bereits zum Interview beim Bitzinger – und gegessen wurde natürlich auch.

Bekannte Gesichter von Austropop-Sänger Rainhard Fendrich über Entertainer Peter Kraus bis hin zu Stimmungskanone DJ Ötzi oder auch TV-Moderatorin Arabella Kiesbauer haben bei "Senf oder Ketchup?" aus dem Nähkästchen geplaudert.

Fast genauso spannend wie die Gespräche war die Wahl der Speisen. Denn gegessen wurde beim Interview fast immer.

Von veggie bis koscher

Während für Vegetarier wie Starfotograf Manfred Baumann oder Kabarettist Gery Seidl vegetarische Würstel oder Kartoffeltascherl aufgetischt wurden, gab es beim Gespräch mit Dompfarrer Toni Faber in der Karfreitagssendung nur Wasser und Brot. Nina Proll und Peter Kraus outeten sich als Käsekrainer-Fans, wobei Prolls Kombination mit Glühwein doch eher außergewöhnlich war.



Für Eishockeystar Rafael Rotter wurden koschere Würstel serviert und Adi Hirschal bestellte ganz klassisch ein Paar Frankfurter mit scharfem Senf. Ana Milva Gomes entschied sich für eine Bratwurst und naschte Thomas Netopiliks Würstel auch gleich auf.

Rollentausch beim Interview

Für die 50. Sendung kehrte übrigens der erste Gast, Arabella Kiesbauer, wieder zurück zum Würstelstand. Diesmal wurden die Rollen vertauscht und die Moderatorin interviewte Gastgeber Thomas Netopilik. "Ich mag das Format sehr. Es ist so originell und authentisch", so Kiesbauer über die Sendung. Worüber die beiden geplaudert und was sie gegessen haben, ist in der Jubiläumssendung am 16. Juni um 19.05 Uhr bei W24 zu sehen.

Alle Fotos: Frantisek Zboray

Zurück zur Themenseite:
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.