26.05.2017, 19:00 Uhr

DJ Ötzi: "Ich will am Jakobsweg meinen Rucksack loswerden" (mit Video)

Ein großer Fan des Wiener Würstelstandes: DJ Ötzi. (Foto: Gillmann)

"Senf oder Ketchup?" – der bz-Talk am Wiener Würstelstand. Diesmal mit Sänger DJ Ötzi alias Gerry Friedle.

Mit bisher 16 Millionen verkauften Platten ist Gerry Friedle einer der erfolgreichsten Künstler Österreichs. Auf der Bühne ist er ein absoluter Stimmungsmacher, der seine Fans zu 100 Prozent begeistert.

Im bz-Interview am Würstelstand wirkte der 46-Jährige allerdings sehr nachdenklich. "Ich werde den Jakobsweg gehen und versuchen, einen Großteil meiner psychischen Last loszuwerden. Ich muss stolz auf mich sein, das muss ich endlich lernen", so der Künstler, der mit seinem Superhit "Hey Baby" sogar Nummer eins in Australien war. Verarbeiten wird Friedle dabei auch seine Erlebnisse als Teenager. "Ich bin mit 16 von zu Hause abgehaut und habe in Telfs am Bahnhof im Freien geschlafen", sagt der gebürtige Tiroler. "Meine Freundin hat mir damals sehr geholfen und mich dann sogar zum Singen gebracht", erzählt der glühende Zucchero-Fan.

https://www.youtube.com/watch?v=12YD7LVZep4&featur...

Der Gang des Jakobsweges soll seine Seele reinigen und die Vergangenheit reflektieren. "Ich möchte mit weniger Gepäck zurückkommen und auch ein paar unnütze Kilos verlieren", sagt der Schlagerstar, der soeben sein neues Album "Von Herzen" veröffentlicht hat.

Mehr Infos und aktuelle Fotos vom Jakobsweg gibt es im Internet unter www.dj-oetzi.at

Alle Fotos: Cornelia Gillmann

Zurück zur Themenseite:
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.