09.11.2017, 11:15 Uhr

Hansi Hinterseer gibt das TV-Comeback des Jahres

Beim bz-Interview im "The Room" in den Wiener Sofiensälen: Schlagerstar Hansi Hinterseer. (Foto: Markus Spitzauer)

Nach vier Jahren Pause am Fernsehschirm wandert der Tiroler am 11.11. (20.15 Uhr) für den ORF durchs Tannheimer Tal.

WIEN.  Atemberaubende Natur, jahrhundertealtes Brauchtum, Publikumslieblinge und jede Menge Hits. Das gibt es am Samstag, 11. November um 20.15 Uhr in ORF 2 zu sehen. Publikumsliebling Hansi Hinterseer gibt dabei sein TV-Comeback nach mehr als vier Jahren Pause. "Ich habe die Sendung von Beginn an mit geplant und durfte meine Ideen einbringen. Das Mannheimer Tal ist eine wunderschöne Gegend, die ich bis dahin noch nicht gekannt habe", sagt Hinterseer im bz-Interview.

Mit dabei sind u.a seine Tochter Laura, Ski-Legende Harti Weirather und Moderator Andy Borg, mit dem er eine Radtour der etwas anderen Art unternimmt. "Aber auch Fischer, Bergphilosophen und Hüttenwirte aus der österreichisch-deutschen Grenzregion kommen zu Wort", so der 63-Jährige.

Selbstverständlich ist in der neuen Sendung auch für musikalische Unterhaltung gesorgt. So präsentiert Hinterseer seine beliebten Hits ebenso wie brandneue Songs. Außerdem begrüßt er zahlreiche musikalische Gäste wie die Kastelruther Spatzen, Sigrid & Marina, Saso Avsenik & seine Oberkrainer, die Musikkapelle Schattwald und die Harmoniemusik Bad Hindelang aus dem Allgäu. Weiters spricht Hansi Hinterseer mit DJ Ötzi über die Bedeutung von Heimat und lernt einige neue Gegenden kennen.

Ob es eine Fortsetzung gibt? Da lässt sich Hinterseer nicht aus der Reserve locken. "Es kommt natürlich auf die Einschaltquoten an. Aber ich bin nicht abgeneigt", so der frühere Skistar aus Kitzbühel.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
281
Helmut Santer aus Kitzbühel | 10.11.2017 | 18:23   Melden
27.508
Gerhard Singer aus Ottakring | 11.11.2017 | 20:17   Melden
258
Maria Mühlberger aus Kitzbühel | 13.11.2017 | 18:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.