21.10.2016, 19:00 Uhr

Kurt Mann: Der Mann, der auch backen kann (mit Video)

Das "Senf oder Ketchup?"-Interview mit Kurt Mann wird am Freitag, den 21.10., um 19 Uhr auf W24 ausgestrahlt. (Foto: Gillmann)

"Senf oder Ketchup?": Bäckermeister Kurt Mann über frühes Aufstehen, späten Nachwuchs und seine Liebe zu Brot.

WIEN. Beim bz-Interview im Augustinerkeller bestellte Bäckermeister Kurt Mann Bratwurst mit Senf. Und natürlich mit schwarzem Brot. Denn Brot ist das Lebensmittel, um das sich das Leben des 65-Jährigen dreht. Täglich läutet der Wecker um 5 Uhr, danach fährt der Unternehmer vom 1. Bezirk in seine Brotfabrik nach Liesing. "Das frühe Aufstehen ist kein Problem, denn ich habe eine innere Uhr. Auch am Wochenende bin ich ab 5 Uhr früh wach", sagt Mann.

Mit seinen mehr als 800 Mitarbeitern und 78 Filialen ist der Liesinger einer der größten Unternehmer der Stadt. "Das wurde mir von meinem Vater in die Wiege gelegt. Ich habe Mehl in meinen Adern", so Mann, der im Alter von 60 Jahren nochmals Vater einer Tochter wurde. "Mein Enkel ist genauso alt wie die Tochter. Sie verstehen sich sehr gut und spielen zusammen", sagt der Unternehmer.

Um ein Haar hätte der Liesinger einen Job als Banker angenommen. Doch als sicherheitsdenkender Mensch hat er sich für das Bäckerhandwerk entschieden. "Ich habe es noch nie bereut. Und wenn ich mir die Bankenszene so anschaue, dann war meine Entscheidung goldrichtig", so Mann.

https://www.youtube.com/watch?v=YQrDFXEG2a0&featur...

Ständige Innovation

Die Entwicklung der Produkte ist ein persönliches Steckenpferd des 65-Jährigen. Von 100 Ideen werden höchstens zwei bis drei verwirklicht. "Wir tüfteln wochenlang am Geschmack herum. Oft scheitert eine gute Idee, weil man sie in der Großproduktion nicht umsetzen kann", sagt Mann, der sich mit einer täglichen Trainingseinheit am Crosstrainer fit hält. Ans Aufhören denkt der Meisterbäcker noch lange nicht. "Ich will auch noch in zehn Jahren zumindest drei Tage pro Woche in der Firma sein und meinen Geschäftsführer und meinen Bruder unterstützen", sagt Mann.

Bis dahin wird sich der Firmenchef auch mit seinem zweiten Standbein, den Immobilien, beschäftigen. Doch das Läuten des Weckers um 5 Uhr früh wird Kurt Mann auch in Zukunft erhalten bleiben.

Zur Person:

Kurt Mann (65) ist ein Bäcker aus Liesing, der in 78 Filialen mehr als 800 Mitarbeiter hat. Seit mehr als 50 Jahren arbeitet er in seiner Brotfabrik im 23. Bezirk. Besonderes Steckenpferd: sein soziales Engagement. Mehr Infos im Internet unter www.dermann.at

Alle Fotos: Cornelia Gillmann

Zurück zur Themenseite:
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.