30.09.2016, 19:00 Uhr

Mark Seibert: Der Musicalstar mit den vielen Liebesbriefen (mit Video)

Das Videointerview mit Mark Seibert gibt’s am 30.9. um 19 Uhr bei W24 zu sehen. (Foto: Gillmann)

Der Musicalsänger über Frankfurter Würstel, seine neue Lieblingsrolle und seinen Ruf als Frauenschwarm.

Locker-lässig kam Mark Seibert mit dem Fahrrad zum bz-Interview am Würstelstand und stärkte sich mit Bratwürsteln. "Warum die Frankfurter in Frankfurt als Wiener bezeichnet werden? Das frage ich mich schon seit vielen Jahren", so der 37-Jährige. In den vergangenen Jahren hat sich der Musicalsänger zu den bekanntesten Darstellern der Stadt gemausert.

Nach seiner Paraderolle als "Tod" in "Elisabeth" spielt der gebürtige Frankfurter ab 30. September die Rolle des "Schikaneder" im Raimund Theater.
"Schikaneder war die Person, die hinter Mozart stand und ihn angetrieben hat. Mich fasziniert aber auch die Liebesgeschichte hinter der Zauberflöte", sagt Seibert über seine neue Lieblingsrolle.

https://www.youtube.com/watch?v=IRS4S7GT6Uw&featur...

Ominöse Briefchen

Dass Seibert der uneingeschränkte Frauenschwarm der Vereinigten Bühnen ist, streitet der Musicalsänger nicht ab. "Nach den Vorstellungen bekomme ich nicht nur Autogrammwünsche. Hin und wieder wird mir ein ominöses Briefchen mit einer Telefonnummer zugesteckt", so Seibert. "Aber ich reagiere nicht darauf", sagt der frühere BWL-Student, der sein Privatleben sehr bedeckt hält und gerne durch den Schönbrunner Schlosspark joggt.

Zur Person:
Mark Seibert (37) ist ein Musicalsänger, der in Frankfurt/Main geboren wurde. Nach dem Studium in Wien wurde er von den Vereinigten Bühnen engagiert. Am 30.9. feiert er als "Schikaneder" Premiere im Raimund Theater.

Alle Fotos: Cornelia Gillmann

Zurück zur Themenseite:
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.