18.06.2016, 16:32 Uhr

Mutige Promis trauten sich ins Wolfsgehege

Gruppenfoto mit Wolf "Tala": Evelyn Rillé, Andy Lee Lang und Roxannes Rapp. (Foto: Burghardt)

Andy Lee Lang und Co. tanzten in Ernstbrunn mit den Wölfen

WIEN/ERNSTBRUNN. Zu einem Besuch des Wolfsgeheges im Tierpark Ernstbrunn lud Profilerin Patricia Staniek ein. Normalerweise ist dies ein Teil des Management-Seminars, dass Staniek anbietet. Diesmal kamen Promis wie Klavier-Virtouse Andy Lee Lang, Schauspielerin und Dancing Stars-Gewinnerin Roxanne Rapp und Model und Unternehmerin Evelyn Rillé zum gefürchteten Wolfsgehege. Mut einem mulmigen Gefühl ging es zum Vorgespräch, einer knapp einstündigen Einschulung über das Verhalten im Gehege. "Wichtig ist, dass nur nach Anweisungen der Betreuer gehandelt wird. Schnelle, abrupte Bewegungen können auch gefährlich sein", hieß es, bevor es zu "Tala" und "Chittu" ins Gehege ging.

Pünktlich zum Gang ins Gehege setzte auch noch starker Regen ein, was das gewagte Unterfangen nicht unbedingt erleichterte. Nach Anweisung der beiden Betreuer ging die Gruppe dann ins Gehege hinein. Es wurde sehr wenig gesprochen und jeder war hoch konzentriert. Die beiden Wölfe näherten sich der Gruppe und schnupperten an den Gästen, die sich in einem Halbkreis, auf Baumstümpfen sitzend, versammelt hatten. Die Spannung war auch nach der ersten Begegnung mit den Wölfen noch mehr als spürbar.

Eine besondere Challenge war das Gruppenfoto mit den Promis. Die Betreuer lockten die Tiere mit "Leckerlis" an. Nach einigen Versuchen war der Schnappschuss im Kasten und bz-Fotograf Arnold Burghardt atmete auf. Danach wurden die Gäste auch noch einzeln mit den Wölfen geknipst, denn ein Foto mit einem Wolf ist für jeden eine bleibende Erinnerung.

Promis beeindruckt

"Ich war schon einmal hier. Auch damals war es eine nasse Angelegenheit, denn die Wölfe schleckten mir das Gesicht ab", so Musiker Andy Lee Lang.

Beeindruckt zeigte sich auch Schauspielerin Roxanne Rapp. "Ich erlebe gerne Sachen, die nicht alltäglich sind. Ich hatte vorab viel Respekt vor den Wölfen. Sie waren aber eher geschreckt und es war gar nicht so schlimm".

Model und Brillendesignerin Evelyn Rille hatte keine Angst im Wolfsgehege. "Ich habe sogar schon Tiger erlebt. Das war viel ärger", so Rillé.


Alle Fotos: Arnold Burghardt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.