02.04.2017, 12:30 Uhr

Profilerin Patricia Staniek blickt hinter die Fassade

Mathias Schlung, Patricia Staniek, Albert Fortell

Im Hotel Stefanie präsentierte sie ihr neues Buch "Mein Wille geschehe".

WIEN. Ihr zweites Buch präsentierte Profilerin und Verhaltensexpertin Patricia Staniek. Unter dem Titel "Mein Wille geschehe" analysiert sie darin die Themen Macht und Manipulation.

Staniek erklärt in ihrem neuen Buch welche Techniken, Tricks und Methoden diese Verführer anwenden, wie wir sie entschlüsseln und mit welchen Methoden wir uns effizient gegen diese Manipulationsversuche wehren können.

Mit Hilfe von zahlreichen Checklisten, einer großen Toolbox und Trickkiste aus dem langjährigen Erfahrungsschatz der Verhaltensexpertin lernt man Menschen auf Anhieb besser zu durchschauen und einen Schutzschild gegen Manipulationen aufzubauen.

Ein wichtiges Kapitel widmet sie der Körpersprache. Wer die Mimik seines Gegenübers versteht, den kann man nicht mehr ohne Weiteres hinters Licht führen. Auch unsere Sprache ist ein mächtiges Hilfsmittel, das wir bewusst einsetzen können, um uns negativen Einflüssen zu entziehen und unsere Ziele zu erreichen. Wichtig ist für die Profilerin einen guten „Psycho-Instinkt“ zu entwickeln.

Bei der Buchpräsentation im Hotel Stefanie waren u.a. Schauspieler Albert Fortell, Ex-Skistar Michaela Dorfmeister, Moderatorin Carina Schwarz und Kabarettistin Susanna Hirschler mit dabei.

Mehr Infos zum Buch unter www.patricia-staniek.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.