01.09.2014, 00:30 Uhr

Bruno-Gala: Österreichs beste Fußballer ausgezeichnet

Kevin Kampl ist der Spieler der Saison, David Alaba der beste Legionär Österreichs.

Die 18. Bruno-Gala im Wiener Rathaus wurde zu wahren Salzburger Festspielen: FC Red Bull Salzburg wurde als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet, Spieler des Jahres wurde Kevin Kampl, ebenso geehrt wurden Ex-Trainer Roger Schmidt (jetzt Bayer 04 Leverkusen), Stefan Ilsanker und Torhüter Péter Gulásci. Mit 31 Volltreffern sicherte sich Bullen-Kapitän Jonathan Soriano die Auszeichnung zum Torschützenkönig. Als Spielerin des Jahres wurde Nicole Billa von FSK St. Pölten/Spratzern ausgezeichnet.

David Alaba Superstar
Zum ersten Mal in der Geschichte wurde ein Spieler drei Mal in Folge ausgezeichnet: David Alaba als Legionär des Jahres. Leider kam dem Bayern-Profi ein Termin mit seinem Trainer Pep Guardiola dazwischen. So musste Alaba´s Vater George den Preis entgegennehmen.
Unter den Gästen im Festsaal des Wiener Rathauses waren auch Ex-Teamtorhüter Michael Konsel, Austria Wien-Kapitän Manuel Ortlechner, Admira-Coach Walter Knaller, Trainer-Legende Paul Gludovatz, Puls4-Moderator Christian Nehiba und Kabarettist Alexander Sedivy.

Zur Sache:
Die Verleihung des Brunos erfolgt im Gedenken an den 1994 verstorbenen ÖFB-Nationalspieler Bruno Pezzey. Wahlberechtigt sind die heimischen Bundesligaspieler.

Alle Fotos: Moni Fellner
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.