08.10.2017, 13:58 Uhr

Ein Frauentreff nicht nur für Frauen

Sheila Hargreaves, Präsidentin der Community, mit dem 2014 erschienenen AWA-Buch "Living in Vienna".

Die AWA- American Women´s Association überrascht jede Woche mit zahlreichen Events und Aktivitäten - und nicht nur für Amerikanerinnen in Wien!

INNERE STADT. Der Verein mit dem klingenden Namen American Women’s Association hat seinen Sitz im 1. Bezirk und existiert bereits seit 1924. Ziel der engagierten Damen ist es, von und für Frauen da zu sein – und das nicht nur für Frauen mit englischer Muttersprache. "Unser Name ist etwas irreführend, wir haben nämlich englischsprachige Mitglieder aus der ganzen Welt, viele davon auch aus Wien", sagt Präsidentin Sheila Hargreaves.

Während des Zweiten Weltkriegs war der Club verboten. Aber bereits in der Nachkriegszeit organisierten die Frauen einen Children’s Friendship Fund. Dieser machte es sich zur Aufgabe, Geld für sozial schwache und unterernährte österreichische Kinder zu sammeln. "Unser Vereinsleben startete aber erst wieder 1964, damals mit 60 Mitgliedern. Heute haben wir 270", so Hargreaves.

Das Gesellschaftsleben wird großgeschrieben. "Wir trinken traditionell unseren Weekly Coffee mittwochs von 10 bis 12 Uhr im Café Heiner. Das ist eine tolle Gelegenheit, mehr über Wien zu erfahren", so Hargreaves. Denn miteinander plaudern und Spaß haben gehören genauso dazu wie viele gemeinsame Theater-, Kino- und Ausstellungsbesuche. Im Sommer wurde die erste Männergruppe gegründet. Neu ist auch die Babygruppe für Mamas und Babys bis zwei Jahre. Diese trifft sich montags von 15 bis 16.30 Uhr im Clubhaus.

Zur Sache
Das Clubhaus der American Woman’s Association (AWA) ist in der Singerstraße 4/Top 11. Geöffnet ist Montag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr. Mehr Infos unter Tel. 01/966 29 25.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.