07.04.2011, 15:05 Uhr

Gratis-Bücherei im Bezirk!

Wird künftig ein Auge auf den offenen Bücherschrank haben: BV Martina Malyar

Drei Literatur-Schränke wurden jetzt am Zimmermannplatz eröffnet

Seit 31. März stehen drei offene Bücherschränke im Heinz-Heger-Park. Literatur-Liebhaber können sich dort kostenlos bedienen.

Das Konzept der Gratis-Bücherei überzeugt: Mit einem Team Freiwilliger hat Frank Gassner wieder einen eigens für den Platz entworfenen Schrank hergestellt. Zwei Schränke dienen dem allgemeinen Büchertausch, der dritte ist für das Buch „Die Männer mit dem rosa Winkel“ reserviert. Damit verweist man auf den Namensgeber des Parks, einem Homosexuellen, der von den Nazis verfolgt wurde.

Privat finanziert
Frank Gassner hat die Installation in Eigenregie finanziert. Die 500 Bücher wurden vom Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialisums finanziert. Abseits jeder Parteipolitik betonte Bezirksvorsteherin Martina Malyar (SPÖ), dass dies ein Beitrag zur Allgemeinbildung sei: „Die Menschen müssen wieder mehr mit realen Büchern in Kontakt kommen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.