07.06.2017, 08:00 Uhr

Ö3-Moderator Philipp Hansa liebt den Alsergrund

Im Liechtensteinpark chillt der Radiomoderator.

Beim bz-Grätzelspaziergang durch den Bezirk zeigt der 27-Jährige seine Lieblingsplätze.

ALSERGRUND. Der gebürtige Grazer Philipp Hansa ist nach einem einjährigen Praktikum bei Ö3 geblieben. Der 27-Jährige hat dafür sein BWL-Studium aufgegeben und ist von der Steiermark nach Wien übersiedelt, genauer gesagt an den Alsergrund. Dort lebt der Radiomoderator in einer 50-Quadratmeter-Wohnung im Servitenviertel und fühlt sich in seinem Grätzel pudelwohl. „Ich habe hier echt alles, was ich zum täglichen Leben brauche. Wenn man den Neunten aus Wien rausschneiden und irgendwo auf der Welt wieder einsetzen würde, dann würde diese Einheit auch woanders sehr gut funktionieren“, sagt Hansa.

Alles ist so nah

Nach seinen Sendungen beim größten Radiosender des Landes genießt Hansa das Leben im Bezirk. Ob beim Fußballspielen bei der Rossauer Kaserne oder beim Smalltalk in der nahegelegenen Apotheke. „Alles ist so nahe und ich brauche kein Auto dafür“, so Hansa. Vom Brillengeschäft über das Fitnessstudio um die Ecke bis zu seinem Lieblingsitaliener in der Thurngasse hat er alles in seiner Nähe. Im Radio ist der 27-Jährige jeden Samstag von 16 bis 19 Uhr mit seiner Kollegin Gabi Hiller in der Talksendung „Frag das ganze Land“ zu hören. Dort wird pro Stunde die Frage eines Hörers mit der österreichweiten Radio-Community diskutiert.

Weiters moderiert er seit 2015 eine Woche im Monat den Ö3-Wecker. „Ich bin endlich angekommen und kann hoffentlich noch lange Radio machen. Auch wenn ich beim Wecker schon um 3 Uhr aufstehen muss. Das macht mir nichts“, sagt der Alsergrunder. Neben seinem Job beim Radio widmet sich Hansa auch der Schauspielerei. „Ich war bei Dreharbeiten zu Soko Donau dabei, außerdem war ich schon eine schene Leich bei Soko Kitzbühel“, so der „Hansmann“, wie er in seiner ersten Ö3-Comedy hieß.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.