22.10.2016, 15:02 Uhr

Simmering: Vollbesetzter Autobus mit defekten Bremsen gestoppt

Die Polizei stoppte in Simmering einen desolaten Reisebus aus Weißrussland. (Foto: Spitzauer)

Fahrzeug aus Weißrussland wurde die Weiterfahrt verweigert

SIMMERING. Beamte der Landesverkehrsabteilung stoppten einen offensichtlich desolaten, mit 46 Personen vollbesetzten, weißrussischen Reisebus. In einer Landesfahrzeugprüfstelle konnte festgestellt werden, dass die Bremsen auf einzelne Räder teilweise keine Wirkung mehr hatten. Daneben wurden zahlreiche weitere Mängel, wie eine mehrfach gesprungen Windschutzscheibe oder ein defekter Rückfahrwarner festgestellt. Die Kennzeichentafeln und die Zulassungsbescheinigung wurden vorläufig abgenommen, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Die Polizisten unterstützten den 39-jährigen Lenker und die Fahrgäste noch bei der Suche nach einer Werkstatt, bzw. organisierten ihnen den weiteren Transfer mit dem Zug. Der Zulassungsbesitzer wurde zur Anzeige gebracht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
28.309
Renate Blatterer aus Favoriten | 22.10.2016 | 15:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.