01.04.2013, 22:54 Uhr

VinziRast öffnet ihre Türen

Im Mai fertig: Cecily Corti und Architekt Alexander Hagner auf dem Dach des neuen VinziRast-Hauses. (Foto: bz)

Das neue Wohnprojekt am Alsergrund lädt Interessierte zur Vorabbesichtigung ein.

ALSERGRUND. Am 18. April bittet das VinziRast-Wohnprojekt in der Währinger Straße 19 ab 18 Uhr zum nachbarschaftlichen Kennenlernen. Die Vinzenzgemeinschaft St. Stephan und die Wiener Universitäten hatten die gemeinsame Idee, obdachlose Menschen und Studierende unter einem Dach zusammenzubringen. So entstand in unmittelbarer Nähe zur Universität ein Ort der Begegnung für Menschen mit ganz unterschiedlichen sozialen Backgrounds.

Nicht nur Wohnstätte
Im Haus wird es auch ein öffentliches Lokal geben. "Dadurch fördern wir neben dem Begegnungsfluss innerhalb des Hauses auch den Kontakt zwischen den Bewohnern und der Öffentlichkeit", erzählt Cecily Corti, Leiterin und Obfrau der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan. Das Lokal bietet auch Platz für Lesungen, Filmvorführungen und Diskussionen.

Vom Rand ins Zentrum
"Grundsätzlich geht es uns darum, Menschen, die normalerweise am Rande der Gesellschaft leben, ins Zentrum des Geschehens zu rücken – denn sie gehören einfach dazu!", erläutert Corti. Dadurch soll ein Bewusstsein für ein respektvolles Miteinander geschaffen werden.

Anmeldung erbeten
Anmeldungen bis Freitag, 12. April, an kontakt@vinzirast.at oder unter Tel. 01/8107432
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.