"Auch Lifte können ausfallen"

Für Markus Wallner, Kapitän des NÖ Rollstuhlrugby-Teams "Four Aces", bedeuten die eigenen vier Wände Lebensqualität.
  • Für Markus Wallner, Kapitän des NÖ Rollstuhlrugby-Teams "Four Aces", bedeuten die eigenen vier Wände Lebensqualität.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Cornelia Grobner

VITIS. Für Markus Wallner heißt barrierefreies Wohnen ein Mehr an Lebensqualität – über das Bequemlichkeitsmaß hinaus. Der Waldviertler ist seit einem Autounfall vor 20 Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen und hat sich sein Haus am Land vor knapp zehn Jahren an seine individuellen Bedürfnisse angepasst geplant. "Ich wohne ebenerdig und habe auch keinen Keller", erklärt Wallner. "Sicher, es gibt Lifte, aber auch die können ausfallen und dann wäre ich wieder auf jemanden angewiesen."

"Ich baue selber Gemüse an"

Wesentlich für seine Barrierefreiheit zuhause sind keine Stufen, breite Türen, eine Toilette mit rundherum genug Platz zum Zufahren und allerlei unterfahrbare Flächen. "Gerade am Küchensektor hat sich viel getan", weiß Wallner. "Herd und Abwasch zum Beispiel müssen unterfahrbar sein, aber dadurch fehlt es an Stauraum. Neuerdings gibt es aufwändige Schränke, die sich elektronisch herunterfahren lassen." Solche Spezialanfertigungen gibt es im Hause Wallner nicht. Einen Garten hingegen schon: "Beim Rasenmähen stoße ich an meine Grenzen, das macht meine Frau. Dafür baue ich das Gemüse selber an."

"Barrierefreiheit ist individuell"

Barrierefreiheit, das bedeute für jeden etwas anderes, betont Wallner beständig. Denn auch die Bedürfnisse von Menschen, die im Rollstuhl unterwegs sind, seien unterschiedliche: "Je nach Gewicht und Statur sind Rollstühle unterschiedlich breit. Eine Türe, die 100-prozentig barrierefrei ist, sollte einen Meter breit sein. Bei den Duschen gibt es auch unterschiedliche Vorlieben: Ein Freund duscht ausgestreckt auf einer Bank sitzend, ich sitze normal auf einem Sessel."

ZUR SACHE
Wie viele Hürden haben Sie heute schon genommen?
Selbstständig sein hängt auch mit Bewegungsfreiheit bis ins hohe Alter zusammen. Dieser Aspekt sollte beim Hausrenovieren berücksichtig werden.
Kein Mensch zählt die täglichen Stufen, die leichten Schrittes genommen werden. Die wenigsten registrieren sie kaum. Es sei denn, Randstein und Treppen sind schwer bewältigbare Probleme. Menschen mit Rollstuhl, Kinderwagen oder Gehstock tun sich im Alltag oft unnötig schwer – damit zumindest das eigenen Zuhause jeglichen Komfort bietet, heißt es schon beim Planen an mögliche spätere Bewegungseinschränkungen denken.
Das Bundessozialamt hat eine Liste der vier wichtigsten Aspekte von Barrierefreiheit zu Hause zusammengestellt:
• stufenloser, ebener Zugang im gesamten Wohnbereich
• ausreichende Durchgangsbreiten von mindestens 80 cm bei Türen
• Bewegungsflächen in strategischen Bereichen mit einem Durchmesser von 150 cm
• Bedienelemente in erreichbarer Höhe (80 bis 110 cm)

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen