Vitalküche am Jausenbuffet der Mittelschule Hausmening

HAUSMENING. Seit zehn Jahren ist für die Neue Mittelschule Hausmening „Gesundheitsförderung“ nicht nur ein leeres Schlagwort. Nach mehrfacher Zertifizierung durch die Initiative „Tut gut!“ als „Gesunde Schule“ folgte nun der Abschluss des zweijährigen Projekts auf dem Gebiet der Vitalküche. Bei diesem Projekt wurde besonderes Augenmerk auf die Qualitätssteigerung bei der Gestaltung des Jausenbuffets gelegt.

Angelika Riegler, Diana Röck, Michaela Fehringer, Silvia Sawicki, Elisabeth Asanger, Maria Albrecht, Karin Kaiblinger, Peter Brunhofer und Michaela Wurzer überzeugten sich, dass das Essen nicht nur gesund ist, sondern auch gut schmeckt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen