"Ein Käfig voller Narren" in Waidhofen/Ybbs

58Bilder

WAIDHOFEN/YBBS. (HPK) Bei der Premiere von "Ein Käfig voller Narren" unter der Regie von Klaus Haberl zogen die Schauspieler der Waidhofner Volksbühne, allen voran Paul Konecny und Gottfried Prinz, wieder einmal alle Register ihres Könnens. Die gelungene Vorstellung im Rothschildschloss ließ sich auch die heimische Politikprominenz, darunter Michaela Hinterholzer, Anton Kasser, Ulrike Königsberger-Ludwig, Andreas Hanger, Andreas Pum, Werner Krammer und Martin Reifecker, nicht entgehen.
Vielleicht auch einmal in eine (andere) Rolle zu schlüpfen, das könnten sich die Besucher gut vorstellen: Ein lustiger Geselle, der dem Hauptakteur auf Schritt und Tritt folgt, wäre genau das Richtige für Jakob Pschorn. Mit einem Banditen könnte sich Jonas Elsner auf der Bühne anfreunden: "Es sollte auf alle Fälle ein Bösewicht sein", so der junge Mann. An eine "tragische Heldin" denkt Theresa Elsner: "Ich glaube, da hat man mehr Spielraum, den eigenen Touch reinzubringen." Mit der Rolle eines James-Bond-Widersachers liebäugelt Alexander Riess: "So ein Bösewicht wäre schon eine Herausforderung."
Alle Spieltermine im Waidhofner Rothschildschloss auf: www.wy-volksbühne.at

Mehr wissen, schneller informiert sein, sofort mitreden:

Die Bezirksblätter Amstetten/Ybbstal sind auch auf Facebook. Einfach vorbeischauen, liken und Informationsvorsprung sichern: facebook.com/bezirksblaetter.amstetten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen