JEHOVAS ZEUGEN LEGEN JAHRESBERICHT VOR

Franz Michael Zagler legt den Jahresbericht vor.

Amstetten. Im letzten Jahr haben Jehovas Zeugen in Amstetten 9.438 Stunden damit verbracht, missionarisch tätig zu sein. Viele Menschen zeigten Interesse an der bibli-schen Botschaft, sodass 9.617 Bücher, Zeitschriften und Broschüren kostenlos in die Hände der Amstettener BürgerInnen gelegt wurden.
Nicht wenige nutzten die Möglichkeit, ihre eigene Bibel besser kennenzulernen. Deshalb führten Jehovas Zeugen 2013 229 kostenlose Bibelkurse durch.
Dazu Franz Michael Zagler, regionaler Beauftragter für Nachrichten der Zeugen Jehovas: „Sie folgen dem Gebot Jesu, der kurz vor seiner Himmelfahrt zu seinen 11 treuen Jüngern sagte: ‚Geht daher hin und macht Jünger aus Menschen aller Nationen, tauft sie im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu halten, was ich euch geboten habe‘, nachzulesen im Matthäusevangelium 28:19, 20. Jesus selbst missionierte von Stadt zu Stadt und von Dorf zu Dorf, wobei er persönliches Interesse an den Menschen zeigte. Das ist auch heute noch die bewährteste Methode, mit unseren Mitbürgern über die Hoffnung der Bibel zu sprechen.“
Zagler weiter: „Es kommt nicht selten vor, dass die Hausbewohner ihre Bewunderung für unseren Einsatz zum Ausdruck bringen. Das freut uns und motiviert uns, auch im Jahr 2014 tätig zu bleiben. Dazu kommt, dass wir selbst davon profitieren, denn, egal ob wir bei den Menschen an den Türen vorsprechen oder einen Bibelkurs leiten – jedes Mal, wenn wir aus der Bibel vorlesen, ist das so, als würde Gott zu uns sprechen. Seine Stimme bringt Ruhe und entschleunigt den schnelllebigen Alltag.“

Autor:

Franz Michael Zagler aus Amstetten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.