A-Toll: Fußballplatz und DJ-Raum sind die Renner

Die Ergebnisse der Umfrage zum Neubau des Amstettner Jugendzentrums wurden präsentiert.
  • Die Ergebnisse der Umfrage zum Neubau des Amstettner Jugendzentrums wurden präsentiert.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

AMSTETTEN. Im Zuge der Neubaupläne des Jugendzentrums A-Toll durch die Stadtgemeinde führten die Verantwortlichen eine Bedarfserhebung bei den Jugendlichen durch. Bei der Umfrage konnten die jungen Amstettner ihre Wünsche für die Räume, die Ausstattung und die Außenanlagen äußern.

DJ-Raum bis Playstation
Teresa Scherzenlehner vom A-Toll präsentierte nun die Ergebnisse der 256 ausgewerteten Fragebögen. Bei den Raumwünschen waren ein DJ-Raum, ein Mädchenzimmer, ein Sport- und Bewegungsraum sowie eine große Küche die meist genannten Vorschläge. An Ausstattung wünschen sich die Jugendlichen in Zukunft ein W-LAN sowie mehr PCs und Spielkonsolen, wie eine Playstation und eine Xbox. Beim Außenareal liegen ein Fußballplatz bzw. ein Fun-Court bei den jungen Amstettnern an der Spitze der Wunschliste.

Junge sollen mitarbeiten
"Um die Beteiligung der Jugendlichen nicht nur auf das Ausfüllen der Fragebögen zu beschränken, war es uns wichtig, ob darüber hinaus Interesse an der Mitarbeit für die genauere Planung besteht", erklärt Jugendstadträtin Ulrike Königsberger-Ludwig: "Ich freue mich, dass 39 Jugendliche diese Frage mit Ja beantwortet haben."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen