Ärztliche Vorsoge
Corona Virus klug angehen

Dr. Alexander Huber, Lungenfacharzt.
  • Dr. Alexander Huber, Lungenfacharzt.
  • Foto: Dr. Jasmin Zwittag
  • hochgeladen von Sara Handl

AMSTETTEN. "Unser Desinfektionsmittel-Spender musste im letzten Jahr zwischen Oktober und Dezember einmal nachgefüllt werden. Jetzt füllen wir ihn wöchentlich nach", berichtet Alexander Huber, Lungenfacharzt der Gruppenpraxis für Lungenkrankheiten. "Panikmache und Hysterie bringen nichts. Man muss richtig dagegen vorgehen".

Was zu tun ist

Regelmäßiges Hände waschen, unnötiges Reisen vermeiden und Menschenkontakt auf ein Minimum zu reduzieren, sind Dinge, die jeder tun sollte. Regale leer zu kaufen und einzuhamstern was geht, ist hingegen übertrieben. "Wir sind meilenweit davon entfernt, dass alle Geschäfte zumachen", beruhigt Huber.

Grippe vs. Corona

"Der einzige Unterschied ist der, dass das Coronavirus neu ist. Sowohl für die Medizin, als auch für den Körper. Da die Grippe schon jahrelang existiert, hatten sie viele schon. Dadurch entsteht dann eine Teilimunität", sagt Huber. Eine richtige Diagnose zu stellen, fällt daher umso schwerer.
Der einzige Weg: Hintergrund checken. "Wenn jemand aus Italien heim kommt und auf einmal grippeähnliche Symptome aufweist, muss man vom Corona-Virus ausgehen", so Huber. Besonders wichtig:
"Bei Verdacht auf eine Infizierung mit dem Virus sollte man zuhause bleiben und die eigens dafür eingerichtete Corona-Hotline anrufen. Diese kommen dann direkt ins Haus und klären ab, ob es sich dabei wirklich um den Virus handelt", sagt der Arzt.
Bezüglich eines Krankenstandes gilt: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig.

Das hast du diese Woche verpasst, weil du noch keine Push-Nachrichten abonniert hast
Autor:

Sara Handl aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen